• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 2. September 2014
    Blogging November - 1037

    Die Planung der Rallye hat noch keinen nennenswerten Sprung nach vorn gemacht, was hauptsächlich daran liegt, dass ich auch heute nicht die Gelegenheit hatte, einmal völlig ungestört, ohne dass mich jemand anspricht oder nach mir ruft, ein bis zwei Stunden nachzudenken. Es findet einfach nicht statt und das treibt mich zunehmend in den Wahnsinn.

    Immerhin haben sich aber durch die Kommentare hier und auf Twitter und durch Gespräche mit Freunden und Bekannen - es ist meine bewährte Strategie bei jeglicher Problemlage, allen, die ich kenne, die Angelegenheit zu schildern und aus den Meinungen wie ein Eichhörnchen die Mosaiksteinchen zur Lösung zusammenzutragen - schon einige zusätzliche Details ergeben. Ich werde noch ein paar Mal drüber schlafen.

    Zweitens hat mir eine Freundin zwei Seiten genannt, auf der sie für ihre bisher immer außerordentlich gelungenen Partys Zubehör bestellt hat: Firlefantastisch und Creativ-Discount. Kreativ ist ja nicht so meins, aber auf der anderen Seite habe ich ein paar schöne Dinge entdeckt, die die am Ende der Rallye zu findende Schatzkiste füllen könnten, wie z.B. Galaxie-Schleim im Reagenzglas und Bonbons, durch die man pfeifen kann. Dazu ein paar Minitütchen Gummibärchen, und die Sache ist erledigt. Außerdem gab es Kerzen für den Geburtstagskuchen, die verschiedenfarbige Flammen haben, das stelle ich mir interessant vor - besonders, ob das überhaupt einem Kind auffällt.

    ______________________
    Heute aussortiert: ein Bettlaken mit Löchern drin, das ich aufbewahrte für den Fall, dass ich mal kein Bettlaken habe. Es könnte ja mal sein, dass alle in der Wäsche sind. Außerdem sind die Löcher ja nicht so schlimm. Jedes Mal, wenn ich es aus dem Schrank nehme, denke ich aber: "Ach, ich nehme lieber eins ohne Löcher ist ja schöner". Und das löchrige passt dann kaum zurück in den Schrank, weil dort noch so viele unversehrte sind. Der Notfall, für den ich das zerlöcherte Laken aufbewahrte, ist also gar nicht mal so wahrscheinlich.
    Außerdem: aus dem Kühlschrank Ohrentropfen unbekannter Herkunft, ich kann mich nicht erinnern, dass hier je jemand Ohrentropfen benötigte. Und, auch aus dem Kühlschrank, eine Handvoll Majo- und Ketchup-Tütchen von McDonald's, die ich aufbewahrte, falls ein Gast mal Majo oder Ketchup möchte und ich das nicht im Haus habe. Aber das war auch irgendwie noch nie der Fall, zumal ich Gästen selten etwas anbiete, zu dem man Majo oder Ketchup essen würde, Ketchup eher als Majo, aber von Ketchup haben wir doch sowieso immer eine große Flasche, die Gäste mitbentzen dürfen. Was sie sicher besser finden, als ein abgelaufenes Tütchen in die Hand gedrückt zu bekommen.

    November seit 5527 Tagen

    Letzter Regen: 11. Mai 2021, 23:16 Uhr