• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 28. August 2015
    Blogging November - 1395

    Das Alleraufregendste heute - und ich hatte auch Mittags schon ein aufregendes Erlebnis, aber ich glaube, ich darf das so sagen: das Alleraufregendeste heute geschah ganz unverhofft im Bus, als ich nur noch 6 % Akku hatte, und zwar fügte der Indische Lieferdienst, bei dem ich schon das eine oder andere Mal bestellt habe, mich und 100 weitere Kunden zu einer WhatsApp-Gruppe zusammen.

    Erst bin ich irritiert, doch sehr schnell erkenne ich das Potenzial. Nicht nur wird das Lokal natürlich auf Sonderangebote hinweisen oder sogar Gutscheincodes in der Gruppe verteilen. Auch werden wir Kunden uns austauschen können:

    "Eil - 14 heute besonders delikat. Achtung, 23 schärfer als ich's aus Mumbai kenne. 8 ist aus. Raita heute salzig!"

    "Du warst in Mumbai?" würde vielleicht jemand antworten. "Ja, Geschäftsreise."

    Oder wir schreiben, wenn noch was übrig ist. "Hab 21 und 34 bestellt, nicht alles geschafft, Nähe Marktplatz, wer will?!"

    So werden Kontakte geknüpft. Ich höre schon die Hochzeitsglocken läuten. Zwischenzeitlich verlassen aber ganz viele Kunden die Gruppe. Unverschämt. Und unvernünftig, es ist doch noch gar nichts passiert!

    Ich bin versucht, den ersten Gruppenbeitrag zu schreiben, möchte aber natürlich dem Admin nicht zuvorkommen. Er hält sicher eine besondere Überraschung für uns bereit.

    Um 18:45 - symbolträchtige Zeit! - ist es so weit: "Heute chicken Tikka im Angebot für 7,50€"

    Chicken Tikka ist total lecker, ich habe das schonmal bestellt. Allerdings koche ich gerade Bolognese. Schade. Ob jetzt der richtige Zeitpunkt wäre, sich in das Gespräch einzubringen? Aber wie? "Hallo alle!" oder so? Oder "Chicken Tikka hatte ich schon mal: 1a"? Oder etwas Salbungsvolles: "Verehrte Freundinnen und Freunde der indischen Küche und Kultur..."?

    Während ich noch überlege, schaltet sich Nutzer "Dose Thunfisch" ein mit den Worten: "Hey, why you publish our numbers?" Die Frage bleibt zunächst unbeantwortet. Weitere Teilnehmer verlassen die Gruppe.

    Endlich, um 20:45 Uhr, prescht "Dino" vor. Dino macht Daumen hoch und schreibt "Wird bald wieder bestellt". Kurz darau schreibt eine Stella "Hallo". Eine weitere Person verlässt die Gruppe. Wir sind jetzt nur noch 13.

    Einer der 13 ist Bizeps-Andi. Also Andrej, mit Bizeps-Symbol neben dem Namen. Er schreibt Eeewwwaa - das ist vermutlich Indisch und heißt vermutlich Tschüss, denn er verlässt den Chat. Ich bin ein bisschen traurig. Wir sind jetzt nur noch 12. Naja, der harte Kern. Nämlich der Admin, Dino, Stella, ich, ein südländischer Herr mit Bart, eine junge Frau mit einer sehr großen Schleife im Haar, jemanden mit gelber Sonne als Profilbild und jemand, der (oder die, es ist nicht gut erkennbar) Laufsport betreibt. Und vier Personen, über die ich nichts weiter weiß.

    Noch nicht! Ich glaube, da kommt noch Großes!

    November seit 4315 Tagen

    Letzter Regen: 16. Januar 2018, 00:15 Uhr