• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 31. Juli 2015
    Blogging November - 1368

    Letzter Arbeitstag vor dem Urlaub, schlimme Sache, Inbox Zero nicht erreicht und am Ende ein paar Sachen einfach in die Schublade gelegt. Wird schon nichts explodieren, bis ich zurück bin.

    Nichtsdestotrotz wollte ich heute noch ein kleines Abenteuer erleben, und so habe ich ein Experiment gewagt: ich ging in den Supermarkt und kaufte die teuersten Nudeln, die es gab, um zu sehen, ob sie wirklich besser schmecken als andere Nudeln. Bzw. ich kaufte in Wirklichkeit die zweitteuersten, bei den teuersten gefiel mit das Etikett nicht.

    Auf den ersten Blick konnte ich, abgesehen vom Preis, keinen Unterschied zu anderen Nudeln feststellen. Gut, es stand extra drauf, dass sie gewalzt seien - aber sind Nudeln das nicht sowieso immer, wie werden sie sonst platt? Und auch ansonsten enthielten sie exakt das, was in anderen Nudeln auch drin ist, nämlich: Hartweizengrieß.

    Ich war insofern nicht wirklich überrascht, dass sie völlig normal wie alle anderen trocken gekauften Nudeln meines Lebens auch schmeckten. Sollte es sich also um Hartweizengrieß gehandelt haben, der von auf Einhörnen mit Regenbogenschweif reitenden Jungfrauen bei Vollmond geerntet wurde, hat man das nicht herausgeschmeckt.

    Ist ja auch gut, das zu wissen.

    November seit 4530 Tagen

    Letzter Regen: 03. August 2018, 11:24 Uhr