• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 24. Januar 2014
    Blogging November - 816

    20-Personen-Schlange vor der Supermarktkasse, Frau N. endlich knapp vor dem Laufband, von scharflinks eine völlig verrückte (warum verstehen Sie gleich) alte Frau mit Hackenporsche, einen kleinen alten Mann am Einkaufswagen hinter sich her in die nicht vorhandene Lücke zwischen Frau N. und der Vorperson (Teenager-Mädel, Gothic-Stil, laute Musik aus Kopfhörern) ziehend.

    Frau N: Hey, was machen Sie denn da?

    Verrückte: binischmitder (zeigt auf Vorperson)

    Frau N: Sie schwindeln doch!

    Verrückte: binischmitder! binischmitder!!

    Frau N - tippt Gothicmädel an: Sag mal, gehören die beiden zu Dir?

    Teenagermädel: (guckt Frau N. und die kleinen alten Leute an, als wären alle irre.)

    Frau N: Sehen Sie. Husch, nach hinten.

    Verrückte: Nix verstehen.

    Frau N: Wie bitte?!

    Verrückte, weiter in die Lücke drängelnd: Keine Deutsch.

    Frau N., aufgrund des bisherigen Tagesablaufes außerordentlich angestrengt: Das glaub ich Ihnen auch nicht, ich glaube, Sie sind einfach eine besonders unverschämte und anstrengende alte Schnepfe.

    Verrückte, akzentfrei: Alte Schnepfe?! Unverschämtheit, was fällt dir ein!

    Frau N.: Hui, ich freue mich für Sie, dass Sie so schnell zu Sprachkenntnissen gefunden haben. Wenn Sie dann jetzt nach hinten gehen würden?

    Verrückte: Du böse Frau! Du böse Frau! (fängt an, Frau N. auf den Arm zu hauen.) Du böse Frau!

    Frau N (zwischen Lachen und Ausrasten): Hören Sie mal auf jetzt, sonst tut sich gleich noch jemand weh.

    Verrückte: Gott verflucht dich!

    Frau N: Nein, nein, auch das nicht, da haben Sie was falsch verstanden.

    Verrückte: (beginnt laut nonverbal zu schreien)

    Frau N: Meine Güte!!

    Verkäuferin: Das kennen wir schon, die hört nur auf, wenn Sie sie vorlassen.

    Frau N: Tut mir leid, heute nicht. Ich bezahle jetzt, dann bin ich raus. Wie das hier weitergeht ist mir echt egal.

    Verkäuferin: (seufzt und rollt mit den Augen)

    So wurde es dann gemacht. Ich gehe morgen mal schauen, ob der Laden noch steht.

     
    Nachdem die wohl ortsbekannt ist, kann mans noch nicht mal aufs Wetter schieben...

    Sie haben wirklich Nerven & Geduld!

    Kommentar beantworten

     
    *kicher*
    Ich bewundere ja Ihr Auseinandersetzungsvermögen. Mir wär' das viel zu anstrengend.
     
    Mir auch. Allerdings bin ich den Irren gegenüber grundsätzlich nachsichtig. Meine Lieblingsbeschimpfung bisher, aber in einem anderen Zusammenhang: "Du von schlechte Mutter bist!"

    Kommentar beantworten

     
    Richtig so!
    Das hätte ich auch gemacht - allein schon, um zu zeigen, daß es nicht immer so läuft, wie Dreistigkeit es sich vorstellt.

    Kommentar beantworten

     
    Haha! Großartig. An Deinem Talent allermerkwürdigsten Menschen zu begegnen hat sich also nix verändert.

    Kommentar beantworten

     
    wie die Irren Dich immer finden, faszinierend! Aber ich bin froh, dann können die sich bei Dir austoben *grins*

    Kommentar beantworten

    November seit 5411 Tagen

    Letzter Regen: 16. Januar 2021, 01:24 Uhr