• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Montag, 1. Juni 2015
    Blogging November - 1303

    Ich verrate Ihnen heute mein einfachstes Käsekuchenrezept der Welt - das ist der Kuchen, den ich immer mache, wenn echt keine Zeit ist für nix. Also zum Beispiel für Schulveranstaltungen, außer, dass ich dafür ja jetzt keinen Kuchen mehr mache. Jedenfalls handelt es sich um einen ganz simplen Käsekuchen ohne Boden und ohne irgendwas drin, der aber ziemlich lecker ist.

    Das Gute an dem Kuchen ist:
    1. man findet die Zutaten überall, sogar an gutsortierten Tankstellen, falls einem mal erst nach Mitternacht einfällt, dass man jemandem Kuchen versprochen hat
    2. minimaler Zeitaufwand: man kippt einfach alles zusammen und verrührt, dann in den Ofen, während der Backzeit räumt man die Küche auf und schaltet dann den Ofen aus und geht schlafen. Am nächsten Morgen holt man den perfekten Kuchen aus dem Backofen
    3. er ist unkompliziert - keine Eier trennen, so gut wie nichts abwiegen, wenn man mal nicht genug von irgendwas hat ist das relativ egal, ich hab z.B. schonmal komplett die Butter vergessen, das war auch kein Problem

    Also nehmen Sie:

    1 kg Magerquark (20% funktioniert auch, Mager geht aber besser. Ab mehr als 20% wird es suppig)
    150-200g Zucker (je nach Geschmack)
    200g Butter oder Margarine
    4 Eier
    Saft einer Zitrone
    2 Packungen Puddingpulver Vanille
    1/2 Packung Backpulver

    Backofen auf 200 g vorheizen, dann alle Zutaten zusammenrühren. Runde Springform vorbereiten (z.B. mit Backpapier oder mit gefettetem/gesemmelbröseltem Rand), dann alles in die Form kippen, 45 Minuten backen, dann den Ofen ausschalten und schlafen gehen. Am nächsten Morgen kann man den Kuchen dorthin tragen, wohin man ihn mitbringen muss.

    November seit 4647 Tagen

    Letzter Regen: 13. Dezember 2018, 20:24 Uhr