• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 30. Juni 2016
    Warentrennholzgate

    Morgens um 8:02 Uhr in der Kassenschlange vom Supermarkt der um 8:00 Uhr öffnet:

    Frau N: Legt 1 Packung Schokozeugs auf das Kassenband.

    Einziger anderer Kunde: Legt 1 Brötchen aufs Kassenband.

    Frau N: Legt Holzstöckchendings dazwischen.

    Kassiererin (ist noch abwesend und räumt irgendwas ein)

    Frau N: (spielt Scrabble)

    EaK, mit dem Rücken zu Frau N: ...(murmelmurmel) ham wohl Angst, mein Brötchen mitzubezahlen, was kost das 9 Cent oder so... (mumelmurmel)

    Frau N: (spielt weiter Scrabble)

    EaK: ...(murmelmurmel) verspießerte Dreckskacke, 9 Cent so ein Theater für 9 Cent beweg ich nich den kleinen Finger (murmelmurmel)

    Frau N: (spielt weiter Scrabble)

    EaK: ...(murmelmurmel) hab ich nich übel Lust auf ihre weiße Hose zu rotzen (murmelmurmel)

    Frau N: Sagen Sie mal, sprechen Sie mir mir?

    EaK, immer noch mit dem Rücken zu Frau N: Sehn Sie hier sonst noch wen?

    Frau N: Ich nicht, aber das heißt ja nix. Wenn Sie sich mit mir unterhalten möchten, müssen Sie mich schon anschauen, sonst wird das nichts.

    EaK (dreht sich um): Haben Sie ein Problem?

    Frau N: Hm. Ich hab heute morgen das Zeugs für die Haare vergessen, fällt mir gerade ein. Nicht Haargel, so ein Zeug das Strubbellook macht. Das hab ich vergessen, das nervt mich jetzt. Sonst alles gut. Und bei Ihnen?

    Eak: Ach leck mich doch! (wirft sein Brötchen auf den Boden und geht weg)


    Alle irre.


    Zeichnung der Painteress-in-Residence Umienne zum Beitrag von gestern:

     
    Texturpaste. So heißt das. Boah, diese unendliche Erleichterung, wenn einem ein Wort wieder einfällt.

    Kommentar beantworten

     
    :'D :'D
    Das ist echt die Stadt der Bekloppten.
     
    Ich hab das ja erprobtermaßen in allen Städten. Außer in Berlin. Da sind alle die Freundlichkeit in Person zu mir.

    Kommentar beantworten

     
    Bitte wieder selbst zeichnen, ja? :)
     
    nee :-)

    Kommentar beantworten

     
    Ach herrje, was läuft da morgens bei Ihnen herum... :O
     
    Haben Sie so ein unsichtbares Schild mit "Lasset alle armen Irren der Welt zu mir kommen" um den Hals? ;o)

    Kommentar beantworten

     
    Ist das eigentlich immer derselbe Supermarkt, in dem die ganzen Bekloppten einkaufen?
     
    Nein, nein. Verschiedene.

    Kommentar beantworten

     
    Ich find den EaK super lustig. Was tragen sie denn auch eine weiße Hose. Krieg ich sofort Lust hinter ihnen an der Kasse a geschüttelte Cola zu öffnen. Tragens doch einfach dunkel, dann kommen die Leute nicht auf solche Gedanken. Vielleicht noch was in weiß und grün. Ganz übel. Da denk man zwangsläufig an Kakao;-) Wo gibt`s den Brötchen um 9 Cent?
     
    Ich fand den auch superlustig aber er wollte ja nicht mit mir sprechen. Ich glaube, der hegte Vorurteile.
     
    Achso, Brötchen im Pennymarkt. Aber ich glaube 9 Cent stimmt nicht.
     
    Ich glaub nicht das der Vorurteile hatte. Der hat klar geurteilt. Frau in weißer Hose ist obere Mittelschicht. Ziehen`s bitte wenn sie schon zum Penny gehen müssen, Penny-gerechte, also artgerechte Kleidung an. In der weißen Hose beim Penny. Ist ja wie in der Unterhosen bei der Kommunion.
     
    Machen Sie jetzt in Modeberatung? :-)
     
    Trägt man bei der Kommunion keine Unterhosen? (Als Evangele habe ich mich mit modischen Besonderheiten rein katholischer Feste noch nicht ausführlich beschäftigt)
     
    Modeberatung. Ich hahaha. Von Mode habe ich gleich gar keine Ahnung. Ich sehe sowieso immer nur schwarz. Aber wenn sie das nächste Mal zum Penny gehen, frage ich mich eh was sie da wollten, dann bitte in einer 5 Euro Trainingshose vom pakistanischen Modegeschäft.
     
    Nee katholische Pfarrer wollen das da was baumelt. Einige kontrollieren da auch sehr streng.

    Kommentar beantworten

    November seit 4985 Tagen

    Letzter Regen: 16. November 2019, 21:15 Uhr