• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 21. Juni 2016
    (Eingebildeter) Eierlikör

    Zeichnung der Painteress-in-Residence Umienne zum gestrigen Eintrag:




    Fast jeden Tag nehme ich mir vor, Eierlikör zu trinken. Naja, nicht ganz. Jedes Mal, wenn ich zu Aldi gehe - das ist ungefähr wöchentlich. Dort kaufe ich nämlich Kaffeebohnen, die braunen, Frau Herzbruch sagt, das sind die besten. Und da ich ihr ja schon die Kaffeemaschine und den Milchaufschäumer nachgekauft habe wäre es ein recht hilfloses Statement, bei den Bohnen plötzlich proaktiv zu werden. Zweitens kaufe ich dort Käse. Natürlich auch wegen Frau Herzbruch. "Erzherzog Johann" heißt der Käse, es ist ein Weltmeisterkäse und wir haben ein Frühstück lang vor Lachen auf dem Boden gelegen darüber, dass dieser Käse in Wisconsin zum Weltmeisterkäse gekürt wurde, Goldmedaille.

    Natürlich habe ich seitdem erfahren, dass Wisconsin auch der Käse-Staat genannt wird und noch viel mehr über Wisconsin und Käse und die Zusammenhänge, jede/r, dem/der ich vom Erzherzog und unserem Gelächert erzähle, belehrt mich erstmal eine halbe Stunde, also was immer Sie gleich tun, kommentieren Sie bitte nichts Klugscheißerisches über den Käsestaat, ich weiß schon mehr darüber, als ich je wissen wollte und egal, was Sie zu verkünden haben, es wird schon irgendwer anders getan haben.

    Eierlikör steht jedenfalls bei Aldi direkt am Eingang, ich sehe den, denke "ochja, Eierlikör", will welchen kaufen, kaufe keinen, weil ich welche zu Hause habe und nehme mir vor, den sehr bald, am selben Tag, gleich nach dem Einkauf, zu trinken. Vergesse ich dann immer.

    Im Büro habe ich auch Eierlikör. Nicht in meinem Büro, da ist bekanntlich nur halbtrockener Champagner, den keiner mag. Und Wein, Wein mag ich auch nicht. Früher mochte ich noch rot, jetzt gar keinen mehr. Aber ich hatte ja um Weihnachten herum Eierlikör und Waffelbecher mit ins Büro genommen und der Rest ist noch da, im Büro der Technikerin. Ungefähr jeden Mittwoch sagt die Technikerin "Du hast auch noch Eierlikör bei mir stehen." und ich sage "ach ja" und sie sagt "wir können den ja mal trinken" und ich sage "unbedingt! Vielleicht am Freitag." Dann vergessen wir es wieder bis zum nächsten Mittwoch.

    Da mir die Sache mit dem Eierlikör gerade eingefallen ist, wollte ich ihn nun auch tatsächlich trinken. Kann ihn allerdings nicht finden. Ich habe wohl doch gar keinen mehr zu Hause. Jetzt bin ich gespannt, ob der im Büro wirklich existiert.

    November seit 5667 Tagen

    Letzter Regen: 28. September 2021, 21:53 Uhr