• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 25. April 2014
    Blogging November - 816

    Weiter ging es:

    Nr. 14 - überzeugt nicht zu 100%, aber könnte gehen, Abwarten
    Nr. 15 - zu viele Wechsel, schickt völlig sinnfreie und unverständliche Präsentation, Absage.
    Nr. 16 - Qualifikation reicht nicht, schlechte Zeugnisse, Absage
    Nr. 17 - Zeugnisse fehlen, Englischkenntnisse unklar, viele Wechsel, Absage.
    Nr. 18 - Eingeladen
    Nr. 19 - Qualifikation reicht nicht, Absage
    Nr. 20 - außergewöhnlich nervige Bewerbung, Englisch nicht ausreichend, Absage
    Nr. 21 - Englisch reicht nicht, Absage
    Nr. 22 - Doppelte Bewerbung, ist gleich mit Nr. 6, Abwarten
    Nr. 23 - Qualifikation reicht nicht, Absage
    Nr. 24 - Blenderin, Absage
    Nr. 25 - Englisch reicht nicht, viele Wechsel, Absage

     
    ich interessiere mich für nr. 22. doppelte bewerbung, gleich mit nr. 6. das kann sich ja auch keiner vorstellen.

    und woran erkennt man einer blenderin?
     
    Die doppelte Bewerbung kam mit unterschiedlichem Anschreiben aber gleichem Lebenslauf. Kann ja mal passieren.

    Die Blenderin hat super Unterlagen, sehr professionelles Foto, hoher Gehaltswunsch, aber wenn man dann genau hinschaut hat sie gar keinen Abschluss sondern die Sachen immer nur begonnen und im Lebenslauf sind Arbeitsstellen ganz anders dargestellt als im Zeugnis.

    Eine schöne, aber leere Hülle.
     
    kann mal passieren? wie kann das denn passieren? hat dieselbe person die geschickt?
     
    Schon aber mit einer Woche Abstand. Hat sie halt vergessen :-)
     
    stell die nicht ein. die kann sich nicht gut sachen merken.
     
    besser, sie macht Sachen doppelt als gar nicht!

    Kommentar beantworten

     
    Und was macht eine Bewerbung "außergewöhnlich nervig"?
     
    Das ist natürlich persönlicher Geschmack.

    Mich nervt es immer sehr, wenn mir ganz viel über mein Unternehmen erzählt wird. Ich kenne meinen Arbeitgeber ja schon, da muss mir keiner was drüber schreiben.

    Dann nervt es mich, wenn jemand einen Ratgeber verinnerlicht hat, der vorschlägt, man solle muntere Formulierungen als Alleinstellungsmerkmal verwenden. Das führt dann zu komsichen Anreden ("Guten Tag, November Regen!") und zu vielen Fragezeichen und Ausrufungszeichen im Text ("Denken Sie, dass wir zueinander passen? Lassen Sie es uns herausfinden! Wollen wir uns treffen? Schlagen Sie einfach einen Termin vor!"). Dieses ganze proaktive an den Haaren herbeigezogene Geseiere geht mir unglaublich auf den Keks.

    Diese konkrete Bewerbung hatte all das und zusätzlich noch den Hinweis, ich solle mir gut überlegen, ob ich das alles ausdrucke, wegen der Umwelt. Hab ich dann auch nicht gemacht.

    (An sich ist das kein Absagegrund, wenn mich eine Bewerbung nervt. Aber ich war schon froh, dass es in dem konkreten Fall auch ansonsten nicht passte. Ich hab mit den Leuten dann schon später auch zu tun, und wenn man immer am liebsten die Straßenseite wechseln würde, wenn sie mit ihrer munteren Art heranbrettern, ist das ja auch kein Zustand...)
     
    Echt nervig. Da läuft man nur Gefahr, dass früher oder später jemand diese Person vom Rapunzelturm schubsen will. Bewundernswert, dass Sie die restlichen Unterlagen überhaupt noch angeschaut haben.

    Die beste Freundin saß vor Jahren einmal einem Mann in der S-Bahn gegenüber, der auf der kurzen Strecke von zehn Minuten einen Stapel Bewerbungsmappen durcharbeitete und die meisten schon nach der Lektüre des Anschreibens aussortierte. In den wenigsten Fällen schaute er überhaupt noch den Rest an. Sie fand das damals sehr desillusionierend, weil die Mehrheit der Bewerber sicherlich ziemlich lange an den Bewerbungen gesessen hatten.
     
    Ich schaue eigentlich immer erst den Lebenslauf an.

    Und ich wünsche mir immer ganz normale Anschreiben - wenn es nichts zusätzlich zu sagen gibt, können die gerne kurz sein, wenn es irgendwas zu erkären gibt, kann das da rein. Wenn z.B. jemand sich bewirbt, der (fachlich oder geografisch) von sehr weit weg kommt, bin ich natürlich daran interessiert, warum derjenige nun ausgerechnet bei mir arbeiten möchte.

    Kommentar beantworten

    November seit 5569 Tagen

    Letzter Regen: 22. Juni 2021, 20:13 Uhr