• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 4. Mai 2019

    Wecker um 8, eine Zumutung an einem Samstag! Aber selbstverschuldet: ich hatte eine Verabredung zum Bogenschießen ausgemacht. Ohne jeden Grund war ich damit innerhalb einer Woche zweimal Bogenschießen, mit unterschiedlichen Leuten an unterschiedlichen Orten, ohne, dass ich es besonders beabsichtigt hätte oder beabsichtigen würde, Bogenschießen als Hobby zu betreiben. Es ergab sich einfach. Vermutlich aus der Haltung heraus, Gelegenheiten zu nutzen.

    Zum heutigen Bogenschießen hatte ein Kollege in seinen Verein eingeladen und es wurde auch gegrillt. Das alles zunächst bei etwa 5 Grad im strömenden Regen, aber macht ja nix. Um 10 Uhr ging es los, gegen 13 Uhr legten wir eine Essenspause ein, dann nochmal Schießen bis 16 Uhr. Ich kann jetzt eine Zielscheibe, die in 25 Metern Entfernung aufgestellt ist, zuverlässig treffen. Damit bin ich zufrieden, insbesondere, weil mir beim letzten Bogenschießen der Pfeil noch regelmäßig etwa 1,5 Meter vor die Füße fiel.

    Danach fuhr ich noch zum Einkauf, was eigentlich unnötig war, denn der Kollege gab mir so viel restliches Gegrilltes mit, dass es uns vermutlich für die nächste Woche sättigt. Dementsprechend kaufte ich hauptsächlich Süßigkeiten ein, unter anderem Getränkesirup. Letzte Woche im Ausflugslokal trank ich nämlich Himbeerlimonade und seitdem möchte ich immer nur noch Himbeerlimonade trinken. Das kann ich jetzt. Naja, etwa 9 Liter, danach kann ich aber noch 9 Liter Waldmeisterlimonade un 9 Liter Pink-Grapefruit-Limonade trinken. Vielleicht reicht es ja dann.

    Ab 18 Uhr entspanntes Couchsitzen mit dem festen Plan, die Couch, hilfsweise die Wohnung, keinesfalls in den nächsten 36 Stunden zu verlassen.

    November seit 4923 Tagen

    Letzter Regen: 09. September 2019, 01:07 Uhr