• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Montag, 26. September 2016
    Es wird, es wird.

    Ich habe heute alle Badezimmerschränke aussortiert und umgeräumt und dabei 3 große Tüten Müll produziert, davon allein eine mit abgelaufenen Medikamenten und eine weitere mit Pröbchen - ich habe lange Zeit Pröbchen gesammelt weil ich dachte, wenn ich z.B. schwimmen gehe oder verreise ist es so praktisch, Minipackungen dabei zu haben. War es dann aber doch nicht, erstens gehen diese Packungen oft schlecht auf unter der Schwimmbaddusche und zweitens ist es viel praktischer, einfach eine große Flasche Shampoo immer in der Schwimmtasche zu haben, so dass man nicht jedes Mal neu irgendwas einpacken muss. Und beim Verreisen ist es ähnlich, da müsste ich ja abzählen, wie viele Tage ich unterwegs bin und am Ende will ich dann an einem Tag zweimal duschen - alles viel zu kompliziert. Alles jetzt im Müll. Die dritte Tüte: abgelaufene Körperpflegeprodukte, alle irgendwann geschenkt bekommen und den Geruch nicht gemocht und dann gedacht, ich könnte sie vielleicht weiterverschenken, das ist aber ja auch ein gewisser Aufwand. Tatsächlich stelle ich bei meinen Aussortieraktionen fest: abseits der Mülltonne ist es deutlich schwieriger, Dinge loszuwerden als Dinge zu bekommen.

    Der Husten nervt weiterhin und die Stimme fehlt mir sehr, aber ansonsten bin ich jetzt in einem körperlichen Zustand, der es mir auch erlaubt, ohne Schweißausbrüche das Haus zu verlassen und einkaufen zu gehen. Nur die Treppen auf dem Rückweg schaffen mich noch. Zwei Stockwerke, die ich sonst gar nicht wahrnehme, und jetzt muss ich auf jedem Treppenabsatz pausieren, oben komme ich schweißgebadet an, aber das Gute: nach 5 Minuten auf dem Sofa ist alles wieder top und ich habe gerade Lust, mir den nächsten Schrank zum Aussortieren zu schnappen.

    November seit 4644 Tagen

    Letzter Regen: 10. Dezember 2018, 22:34 Uhr