• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 2. September 2016
    Sommerschlaf

    Selbst als ich früher noch in einer Dachgeschosswohnung ohne Jalousien wohnte, konnte ich auch im Sommer ohne Decke nicht einschafen. Zudecken musste sein, auch wenn es nur ein ganz dünnes Laken war.

    Aber letzten Sommer war es mir dann einfach einmal zu warm, so warm, dass allein der Gedanke an eine Decke mich schon etwas aggressiv machte, und so lernte ich aus einer Laune heraus, einfach so ohne irgendwas zu schlafen. Also: mich auf's Bett zu legen ohne Decke, ohne Kissen, einfach nur so. In den Raum gehen, Licht aus, hinlegen, Augen zu und zapp, weg, eingeschlafen. Das fühlte sich erst etwas schutzlos an. Dann auch sehr befreiend. Einfach nur hinlegen und die Luft als Decke.

    Das war diesen Sommer dann etwas, worauf ich mich tatsächlich gefreut habe. Seit ungefähr Anfang August schlafe ich ohne Decke ein (manchmal ziehe ich sie nachts dann vom Fußboden hoch). Aber jetzt ist die Zeit langsam vorbei. Ein paar Tage noch, zwei Wochen maximal. Tschüss Sommer, manches an dir ist schon auch echt nett.

    November seit 4647 Tagen

    Letzter Regen: 13. Dezember 2018, 20:24 Uhr