• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Mittwoch, 7. Oktober 2015
    Blogging November - 1433

    Wotanfon hat das Internet völlig unerwartet wieder instand gesetzt. Man könnte meinen, ich hätte nun übereilt und kleinlich wegen eines halben Tages gemeckert, aber tatsächlich war mein Meckerkontingent von vor 3 Jahren ja noch nicht ausgeschöpft (bei Interesse lesen Sie hier, hier, hier und hier.)

    Widmen wir uns also dem Kraulschimmkurs. Der war heute so anstrengend, dass ich kaum darüber schreiben kann, mit tut eigentlich von den Fingerspitzen bis zu den Fußnägeln so gut wie alles weh. Das lag daran, dass wir ab heute "individuelles Training" machen. Anwesend waren die nette Frau und die Streberoma, die die letzten beiden Termine verpasst hatten und daher ziemlich hinterherhinkten, sowie Nanni, Luigi und ich.

    Zuerst wurde alles nochmal kurz wieder holt: zwei Bahnen mit Antippen, zwei Bahnen mit Reißverschluss, zwe2 Bahnen mit verlängerter Streckphase, zwei Bahnen mit ausgeprägtem Wasserschaufeln in der Streckung unter Wasser, zwei Bahnen mit besonderer Beachtung des Terminator-Halses, zwei Bahnen mit Billy-Idol-Fratze. Dann kam das Individualtraining, Freud und Leid liegen da eng beieinander, denn zum einen bekam ich Lob für meinen guten Stil, zum anderen bedeutete das aber. Kacheln zählen. Luigi ging es genauso wir hatten eine Bahn für uns. Wie viele Bahnen wir schwimmen sollten, fragte Luigi. Vier? "Wir sind doch hier nicht beim Kinderschwimmen!", sagte der Schwimmlehrer. "Ihr schwimmt jetzt, bis die Zeit um ist. So langsam ihr wollt, aber haltet nicht an. Das ist eure Übung."

    Das taten wir. Was die anderen machten, weiß ich nicht, ich war mit Überleben beschäftigt. Und jetzt muss ich mich ins Bett schleppen.

    November seit 4805 Tagen

    Letzter Regen: 19. Mai 2019, 23:16 Uhr