• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Mittwoch, 2. März 2016
    Orgon und Kompetenz

    Ich sage ja immer, keine Ahnung, wozu ich blogge, aber zu irgendwas ist es gut. Der heutige Tag hat dies wieder bestätigt, denn ich war mit Kollegen in der Mittagspause und während einer mit Ohrstöpseln und Film da saß, eine andere in ein Buch vertieft war und die Technikerin und ich uns über MiFi unterhielten, berichtete die K. dem Plenum enthusiastisch von ihrem Besuch auf der Veggie-World.

    Und dort begegnete sie nämlich dem Orgonakkumulator, trank Wasser, das mit ihm energetisiert war und eigentlich nicht ganz anders schmeckte als Wasser, das durch ihren Brita-Wasserfilter gelaufen ist, aber schon doch auch irgendwie wie bestes Quellwasser aus Bergamo. Sie hatte überlegt, ob sie den Orgonakkumulator eventuell mit ihrem ebenfalls anwesenden Neffen gemeinsam finanzieren wollen würde, 2.500 Euro Messepreis. In diesem Augenblick ließ ich mich von meiner Kompetenz in die Irre führen. (Dieser Satz wurde mir neulich in einem Apfelweinlokal zugetragen und ich wollte ihn länger schon verwenden.) So sagte ich laut: Ach, den gibt es bei Amazon deutlich günstiger!

    Ich habe schon viele ganz unterschiedliche Personen im Büro gespielt, von denen aber bislang ganz sicher keine einzige irgendwelche esoterischen Neigungen zeigte. Es schadet aber nicht, auch mal eine falsche Fährte zu legen. Und die K war unendlich zufrieden, intuitiv schon auf der Veggie Fair den Orgonakkumulatorhändler als Betrüger ausgemacht zu haben. 2.500 Euro, wo es den im Internet für etwa die Hälfte gibt, ist ja auch unverschämt.

     
    Ächz...
    Ich seh das richtig: In Ihrem Rapunzeturm arbeiten Menschen, die öffentlich zugeben, den Kauf von derlei esoterischem Gedöns in Erwägung zu ziehen? Ich hoffe jetzt mal, deren Tätigkeitsfeld beschränkt sich auf das Eintüten von Briefen oder sowas...

    Aber ok, nachdem ich neulich erfahren musste, dass es Mathematikerinnen (!) gibt, die an die Wirkung homöopthischer Zuckerkügelchen gauben, sollte mich nichts mehr wundern.

    Gruß,
    kaktusk
     
    Es gibt auch eine ganze Menge Ärzte, die homöopathische Mittel verschreiben. Sicherlich alles völlig verschrobene Idioten. :o)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie
     
    Zumindest sind das Ärzte deren Praxen ich nie wieder betreten würde. Das ist mir die Zeit echt nicht wert. Wenn mir jemand "Medikamente" verordnet, deren Wirksamkeit in keiner einzigen klinischen Studie bewiesen werden konnte, widerspricht das einfach jeder fachlichen Kompetenz, die ein Arzt besitzen sollte.
     
    Verschrobene Idioten
    Nicht unbedingt. Es gibt auch noch

    - welche, die lieber eine homöopathische Beratung abrechnen, als ein Patientengespräch, weil erstere vernünftig bezahlt wird, letztere nicht

    - welche, die schicht den Pacebo-Efekt nutzen, und denen egal ist, was sie damit mittelfristig anrichten

    Aber wenn Sie meinen, dass ein Medizinstudium und das Betreiben einer Praxis ein Indiz dafür ist, im grünen Bereich zu sein, dann unterhalten Sie sich mal mit einem überzeugten homopathischen Arzt über ein paar andere Themen, z.B. Ufos, Impfen, Chemtrails oder die Mondlandung. Oft finden sich da hochinteressante Schnittmengen, bei denen auch Zuckerkügelchenfreunde, die nicht völlig abgedreht sind, ins Grübeln kommen könnten.

    Wenn Ihnen dabei schecht wird, nehmen Sie einfach Excrementum caninum, hochverdünnt. Oder Sie schauen mal, was die Homöo-Pharmaindustrie noch so im Angebot hat: http://www.remedia-homoeopathie.de/de/homoeopathie/Homoeopathie-Liste-von-A-bis-Z/lA.html

    Gruß,
    kaktusk
     
    Na ja, ich glaube ja selbst nicht an die Kraft der Kügelchen. Meine Katze und deren Laborwerte aber schon. Ich weiß nicht, ob es auch bei Tieren einen Placebo-Effekt gibt, aber es ist mir auch egal -- Hauptsache, es hilft.

    Geht's der Katze gut, freut sich der Mensch.

    (Für Leute mit Katzen mit Nierenproblemen: Renes Viscum.)
     
    @kleinewolke: Placebo bei Tieren kann es meiner Meinung nicht geben, wie denn? Es sei denn Placebo by Proxy, aber das halte ich auch für unwahrscheinlich.
     
     
    Placeboeffekt bei Tieren
    Was mich immer wieder schaudern lässt, ist, dass in Homöopathie-Diskussionen eigentlich intelligente Menschen zum Besten geben, was sie sich so vorstellen oder nicht vorstellen können, anstatt einfach mal *vorher* kurz die Suchmaschine ihrer Wahl anzuwerfen, und zu schauen, ob es dazu nicht die eine oder andere nachvollziehbare Erklärung gibt. Und das "Homöopathie bei Tieren"-"Argument" ist so dermaßen ausgelutscht... http://www.beweisaufnahme-homoeopathie.de/?p=1072

    Noch erschreckender finde ich aber, dass Leute, die sich einen Placeboeffekt bei Tieren nicht vorstellen können, offenbar nicht die geringsten Probleme damit haben, sich einen postulierten Wirkmechanismus wie die Übertragung einer mysteriösen Heil-Information auf Wasser oder Zuckerkügelchen durch die Magie des Schüttelns vorzustellen.

    Gruß,
    kaktus
     
    @kaktus: Danke.

    Kommentar beantworten

     
    Und wissen Sie, was das allerallerallerbeste an diesem Gerät ist?! Ich habe gerade voller Begeisterung festgestellt, dass ich den GF des Herstellers doch tatsächlich persönlich kenne.... :-D

    Geschmeidig bietet sich die Anekdote an, wie seinerzeit neue Mitarbeiter in diesem Unternehmen ausgewählt wurden. Möchte jemand raten?
     
    ausgependelt?
     
    So ist es. Sie war zu einfach, diese Frage. ;-)

    Mehr dazu nicht, man weiß ja heutzutage leider nicht, wessen Rechtsanwälte in welcher Internetecke hocken.
     
    Sehr schön. Ich war mit Mademoiselle einmal bei einer Kinderärztin, als Notfall, unser Kinderarzt war im Urlaub und Mlle noch sehr klein und mehrere Tage über 40 Fieber und trank nicht mehr. Die Dame hat dann auch zwischen zwei Sorten Globuli ausgependelt. Einmal war ich da, wie gesagt.
     
    Gerät ist gut. Bei Amazon sieht es lediglich nach einem sehr, sehr teuren Tablett aus.

    Kommentar beantworten

     
    ******************KOMMENTAROMAT**********************

    Was sind denn das fuer Menschen?

    *******************************************************
     
    Jetzt hab ich echt kontrolliert, ob ich vielleicht wirklich einen Kommentaromat habe.
     
    Der wäre doch viel schöner formatiert!

    Kommentar beantworten

     
    Ich frag mich immer wieder, warum ich nie eine Religion gegründet habe, obwohl ich mich in den 90ern fest mit diesem Gedanken trug. Diese ganzen zahlungswilligen Schafe da draußen und nicht eine derer Münzen in meiner Tasche.
     
    Vermutlich...
    ... weil es Ihnen geht, wie mir: Ich kann nicht dauerhaft ernst bleiben und würdevoll schauen, wenn ich Leute verscheißere. Dabei habe ich das Konzept für die "Finde-deinen-Seelenbaum"-Kurse schon seit umzig Jahren hier liegen. ;-)

    Gruß,
    kaktusk
     
    Es müsste eine Online-Religion sein, dort könnte man sich hinter seriös dreinschauenden Avataren verstecken.
     
    Die Menschen werden doch tagtäglich verscheissert, ohne es zu merken noch dazu, weil es sich um allgemein akzeptierte Verscheisserung handelt.

    Ich weiss nicht, was ein Ogonakkumulator ist, habe nicht einmal den Drang, das zu googeln, aber warum muss immer derartig herablassend über andere Leute hergezogen werden?
     
    @birgitdiestarke: In diesem Falle würde es sich lohnen, bei der Amazone das mal einzugeben.

    Kommentar beantworten

     
    Ich wälze mich hier gerade am Boden vor ungläubigem Lachen :-D

    Trügt mich die Erinnerung, oder hat die K. nicht schon öfters hier eine eher zweifelhafte Rolle gespielt?
     
    In die Buchstaben dürfen Sie bitte nicht zu viel interpretieren, ich kann mir die selbst nicht immer merken. Und es gibt ja auch nur 26-30 im Deutschen, aber viel mehr interessante Menschen.

    Kommentar beantworten

     
    Ich denk ja immer: "Wenn es den Leuten hilft, ist es auch egal, wie - und auch nicht zu teuer bezahlt.", aber für mich sind diese Zuckerkügelchen u. Ä. einfach Humbug. Der Link zu dem Brett ist aber totales Comedy-Gold.
     
    Aber die Zuckerkügelchen SIND einfach viel zu teuer. Ich schätze, man zahlt den zehntausendfachen Preis für Zucker.

    Comedy-Gold stimmt :-) haben Sie die Bewertungen gelesen?
     
    seinerzeit wollte man mir das grander-wasser erklären und schmackhaft machen. tiere, so sprach und schrieb man, wüssten das instinktiv, dass das das wunderbarste blablablaraberba und überhaupt sei. frau hunt selig, ein eher naturbelassenes modell, hatte durst. schaute, roch, kostete, und ging 50 meter weiter, um eine wirklich sehr steile stiege hinunterzuklettern und sich in den bach zu stellen um zu saufen. wassertemperatur 14°C, hund hatte schwer rücken und war 15 jahre alt. und sie hat das zwei urlaubswochen täglich mehrfach gemacht. wobei: leitungswasser aus schüssel war auch ok - solange es kein grander-wasser war. seitdem bin ich bekehrt.

    der (placebo-)effekt bei haustieren ist übrigens leichter zu erklären als die wunderheilung bei menschen: ist das viech krank, kümmert sich der mensch noch mehr, füttert bewusster und zeitgerechter (weil die kügelchen im gegensatz zum futter ja minutiös genau verabreicht werden müssen), zusätzlich werden bauch, pfoten oder federschopf massiert, es gibt nur ausgewählte leckerli und moderate bewegung resp. agility-training z.b. wird ausgelassen: liesse man die glaubulis weg, hätte der rest den gleichen positiven effekt: weniger belastung des verdauungsapparates, gleichmässige zufuhr ausgewählter nahrung, bessere durchblutung, keine körperliche oder geistige erschöpfung durch trainingseinheiten die nur dem menschen gefallen, kein stress, und schon richtet die natur ganz viel selber. wird der homo sapiens mit glaubulis behandelt, lebt er meist in dem fehl- und aberglauben, dass durch die einnahme von fünf kügelchen alle drei stunden das leben gerettet wird: da muss man dann allerdings wirklich fest daran glauben. und - damit nix sein kann wenn was ist - die nummer vom medizinischen notdienst parat haben. aber DAS sagt ja keiner dazu.
     
    Ich las jetzt erst "Gender-Wasser". Da hab ich wirklich einen Schrecken bekommen!
     
    verschreiens das doch bitte nicht so unvorsichtig hier im internetz, sonst kommen noch leut' auf ideen. obwohl - eigentlich fehlt sowas schon. und man darf auch nicht ausser acht lassen, dass man dann alle diese tollen geräte jedem haushalt mindestens zweimal verkaufen kann: einmal für die ausschliesslich x-, und einmal für die xy-chromosomenträger. was man allerdings dann mit transgenders, bis und homos machen will ist noch die frage, aber da fällt sicher auch noch wem was ein dazu.

    und sagen sie einmal, wissen sie zufällig wie das mit dem energetisieren des futters für haustiere geht? ich meine, ich hätt hier einen hund, eine katze, und vierzehn zebrafinken. könnte man doch alles persönlich abstimmen und energetisieren für langes leben und gesundheit und so. vielleicht hört dann die katz auf, nach dem katz zu brüllen, der hund ist nicht mehr lahm und die zebrafinken werden statt der normalen 5 - 7 jahre, die sie teilweise schon um 3 - 5 jahre überschritten haben, auf einmal zwanzig, und haben wieder alle federn? und zudem stelle ich es mir sehr interessant vor, hier 17 nahrungsenergetisierbretteln herumliegen zu haben, so mit 14 mal abgezählten 28 hirse- und fünf kleingeschnittenen gurkenkernen pro piepki, z.b., und wenn sie dann alle nacheinander angeflogen kommen im käfig um durch das gitter ihr energiegeladenes happahappa von der pinzette entgegenzunehmen, hach, wär das nicht toll. und dazu grander-wasser, selbstverständlich.

    sie dürfen sich das gerne in farbe vorstellen.
     
    Die Regenmaschine
    Von Kate Bush gibt es ein nettes YouTube Video "Cloudbusting". Herr R. hat eine Maschine zum Erzeugen von Regen erfunden und mit Sohn Peter (gespielt von Kate) wird die Maschine ausprobiert.
    https://www.youtube.com/watch?v=pllRW9wETzw

    Die Maschine ist jedenfalls wesentlich beeindruckender als ein Orgonakkumulator.

    Kommentar beantworten

     
    ich kann mich ja immer gar nicht entscheiden, was ich den besseren content finde: cat oder globuli.

    aber frau n., das produkt ist für uns nix. keine vorteile für prime kunden. das würden wir ja nie bestellen!

    Kommentar beantworten

     
    ich bin übrigens jetzt nachhaltig in dem thema gefangen und stelle fest: es gibt bewertungen, die globuli mit erektiler dysfunktion in verbindung bringen. das bringt der ganzen diskussion noch einmal eine neue, emotionale würze.
     
    und zum abschluss (und dann ist meine begeisterung abgeschlossen und ich verlasse den trollmodus wieder) noch die einsicht, dass ich die fakebewertungen sehr langweilig finde. was mich brennend interessiert hätte, wären echte von echten irren...

    wenn man bei amazon den orgonakkumulator sucht, findet man übrigens auch einen gesichtsformer. der wirkt dann im vergleich nahezu vernünftig.
     
    Ich finde die "Leute, die Orgonakkumulatoren kaufen, kaufen auch..."-Rubrik auch interessant. Den Gesichtsformer fand ich ganz interessant und - nicht nur im Vergleich zum mit dem Äther verbundenen Chembuster - auch ein Schnäppchen!

    Kommentar beantworten

    November seit 4775 Tagen

    Letzter Regen: 19. April 2019, 23:40 Uhr