• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Montag, 30. November 2015
    Blogging November - 1482

    Wieso ich jeden Abend auf dem Sofa sitze und vor mich hindenke, wie ich morgen früh Lust auf Tee haben werde, mir sogar schon überlege, welcher Tee es sein wird, wenn ich viel Zeit habe auch, aus welcher Tasse ich ihn trinken werde. Und am nächsten Morgen trinke ich erstmal gar nichts, weil ich, bevor ich nicht angemessen hektisch herumgerannt bin nichts zu mir nehmen kann und danach habe ich Lust auf Kaffee, nie auf Tee. Das werde ich so schnell nicht verstehen. Vielleicht ist das mit dem Tee so eine ähnliche irrige Annahme, wie wenn man sich abends denkt, dass man am nächsten Morgen sicherlich früh aufstehen und Sport treiben möchte. Oder sich in besonders ausgewählte Kleidung hüllen. Wo es doch schon Hochleistungssport ist, sich überhaupt pünktlich in irgendwelche angemessene Kleidung zu werfen.

    Ich muss ein bisschen mehr schlafen.

     
    Die pragmatischen Hinweise über Tasse/Tee/Wasserkocher - geschenkt.
    Auch die über bereits zurechtgelegten Sporthosen/T-Shirts und Schuhe - erst recht geschenkt.


    Ein bisschen mehr schlafen.

    Wo habe ich das bloss schon einmal gehört?

    ;-)

    Kommentar beantworten

     
    Kenne ich.
    Also in der Form, dass ich mir abends kurz vor dem Einschlafen absolut sicher bin, dass ich am nächsten Morgen voller Elan aufstehen und ganz viel Lust haben werde, mein Haus zu entrümpeln und auf Gartenarbeit. Auf Sport sowieso.
    In großer Vorfreude darauf schlafe ich ein und träume offensichtlich anschließend dann immer irgendetwas neutralisierendes.

    Kommentar beantworten

     
    Ich hab sogar nach der Arbeit in der Bahn noch ganz viel Lust auf Sport - die sich dann zu Hause irgendwie ganz schnell in Luft auflöst. Mysteriös

    Kommentar beantworten

    November seit 5456 Tagen

    Letzter Regen: 01. März 2021, 22:51 Uhr