• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 15. Juli 2014
    Blogging November - 988


    Sie werden es ja kaum glauben, aber ganz genau so geht es bei mir im Büro auch immer zu! Mit schlecht gefärbten Haaren wandeln wir Damen durch die Gänge, die Wange an einen Aktenordner geschmiegt, und schauen dabei entrückt über die rechte Schulter. Ja - das ist das Geheimnis unseres Erfolgs!

    Woher wissen die von Leitz das?!


    Achja, und Sie entschuldigen, dass das Blatt auf dem Foto so verknickt ist. Ich hatte es als erste Reaktion entnervt zusammengeknüllt und mir erst später überlegt, dass es zum Wegwerfen doch viel zu schade ist.

     
    *krchkrchkrch* Unfassbar.

    Kommentar beantworten

     
    Gibt es von Leitz auch etwas für Herren? Die wollen doch auch nicht völlig stillos vor sich hinarbeiten müssen.
     
    elo ;-)
     
    ach, so sieht dieser stil aus, von dem man immer hört. da bin ich ja froh, dass ich als männlicher aktenschubser nix davon verstehe.
     
    Was denken Sie - die Herren laufen bei uns natürlich auch so rum!

    Kommentar beantworten

     
    Wahrscheinlich gibt's Ordner mit Duftnoten und Sie wissen das nur nicht. Wie auch, wenn Sie die tolle Werbung gleich zerknüllen...
     
    Das fehlte ja gerade noch!

    Kommentar beantworten

     
    Tja, Sie hätten eben Ihre Haare nicht abschneiden dürfen... jetzt fallen Sie bestimmt vollkommen aus dem Raster ;-)
     
    Das war es jetzt mit dem Erfolg. Tja.

    Kommentar beantworten

     
    Immerhin haben Sie dann auch perfekt lackierte Nägel ; )
     
    Und damit hab ich dann ja auch wieder was davon. Danke, Leitz!

    Kommentar beantworten

     
    Ich nehme an, die Unfallquote in Ihrem Büro ist relativ hoch. Es sei denn, natürlich, Sie gingen alle mit Ihren Ordnern an der Backe seit-  oder rück-, jedenfalls: blickwärts ... Hach. Das muß ich mir jetzt noch ein bißchen vorstellen.
     
    Vielleicht ist das der Grund, warum dieser Style überhaupt erfunden wurde: Die schönen Damen und feschen Herren drehten sich auf dem Gang stets nach einander um und stießen immerzu schmerzhaft mit dem oder der Nächsten zusammen. Jetzt knallen nur noch die Ordner aneinander und die Berufsgenossenschaft ist entlastet.
     
    Genau so ist es!

    Kommentar beantworten

    November seit 5080 Tagen

    Letzter Regen: 15. Februar 2020, 22:05 Uhr