• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Montag, 30. Juni 2014
    Blogging November - 973

    11:02 Uhr - Telefon. Nummer vom Büro.

    [Anmerkung: Jeder im Büro weiß, dass man mich zu Hause nur unter sehr bestimmten Umständen anrufen darf. Diese Umstände sind im Wesentlichen die Naturgewalten: Feuer im Büro, Wasser aus der Decke, Wind hat Scheiben rausgepustet oder Oberchef ist in der Leitung.]

    Kollege: Hast du Zeit, um über das Protokoll zu sprechen?

    Frau N: Nein!

    Kollege: Die wollen das aber heute freigegeben haben.

    Frau N: Was für ein Protokoll überhaupt?

    Kollege: Von der Projektsitzung. Ach, ich habe dir das gar nicht weitergeleitet, ich schicke dir das jetzt...

    Frau N: Wieso bin ich da nicht im Verteiler?

    Kollege: Ich weiß nicht.

    Frau N - das Protokoll anschauend: Das ist von Mittwoch und das schickst Du mir jetzt?!

    Kollege: Ja, die wollen eine Freigabe. Kann ich das freigeben?

    Frau N: Ja was weiß denn ich, ich sehe es ja gerade zum ersten Mal. Lies es, und wenn alles richtig ist, gibst du es frei, sonst nicht.

    Kollege: Kannst du da nicht auch mal drüberlesen?

    Frau N: Schon, aber nicht heute, denn ich habe ja Urlaub.

    Kollege: Die wollen aber heute eine Freigabe.

    Frau N: Ja, nun. Dann kriegen sie halt nicht, was sie wollen.

    Kollege: Wir sollten da schon kooperativ sein, du kannst doch mal....

    Frau N: Nein. Nein, so nicht, es kann nicht sein, dass ich erst nicht im Verteiler bin und du dann eine halbe Woche draufsitzt, bis du es mir schickst, und dann soll ich es im Urlaub lesen, damit du die Verantwortung nicht alleine trägst und die es zum Wunschzeitpunkt bekommen? Nein.

    Kollege: Du blockierst das Projekt!

    Frau N: Sei nicht albern. Kümmer dich halt einfach selbst darum.

    Kollege: Ja, und dann kriege ich den Gong, wenn hinterher was falsch war!

    Frau N: Jep. So ist das immer.

    Kollege: Ach, und wieso gibst du das dann nicht frei?

    Frau N: Weil es mir bis gerade eben keiner geschickt hat möglicherweise?

    Kollege: Jetzt hast du es ja.

    Frau N: Soll ich es freigeben?

    Kollege: Ja.

    Frau N: Gut, ich melde mich morgen.

    Kollege: Wieso morgen?!

    Frau N: Weil ich heute im Urlaub bin!

    Kollege: Die wollen es aber heute!

    Frau N: Wer gibt es frei - ich oder Du?

    Kollege: Du.

    Frau N: Sicher?

    Kollege: Ja. Und du kriegst den Gong.

    Frau N: Gut, dann bist du raus. Wir legen jetzt auf und sprechen morgen.

    Kollege: Aber..

    Frau N: (legt auf)


    Alle irre.

    November seit 4778 Tagen

    Letzter Regen: 19. April 2019, 23:40 Uhr