• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Sonntag, 6. Juli 2014
    Blogging November - 979

    Heute war ich wieder im Freibad, mit dem eigenen Kind und einem ausgeliehenen. Ich musste deshalb kein Hai sein, der die Meerjungfrau jagt, die Kinder regelten alles unter sich und kein Eingreifen meinerseits war notwendig (wenn ich auch später sehr scharf über den Rand meiner Sonnenbrille schauen musste, als die beiden Fräuleins sich in eine Horde geschätzt 15-jähriger Jungs integrierten).

    Ich lag also die meiste Zeit einfach nur auf meiner karierten Decke, im Schatten natürlich, und machte Fotos von Flugzeugen und las ein Buch. Sonst nichts.

    Und nach zweikommafünf Stunden packte die Familie auf der Nebendecke zusammen - ein Mann mit zwei Jungs - und als die Jungs schon vorgelaufen waren, kam der Mann nochmal zurück, sagte: "Sie haben mir den Nachmittag hier sehr versüßt, ich möchte mich revanchieren!" und stellte einen Becher Eis vor mich.

    Nun. Ich betrachte mich ja als Dialogspezialistin, aber mir fiel keine Antwort ein.

    Das Eis war aber gut.

     
    Herzallerliebst!

    Kommentar beantworten

     
    Ich war übrigens heut ganz in der Nähe. Und verbrachte den Nachmittag im Hotel mit Migräne.

    Kommentar beantworten

     
    Soso... dann muss ich wohl nächstes Mal doch mitkommen :-)
     
    wollte grade Fragen, ob Du mit Leih-Kindern nebendran gelegen hast? ;O)

    Kommentar beantworten

     
    Ganz einfach. Das klingt für mich nach einem perfekten Nachmittag!
    Und da sehen Sie mal, welch gute Schwingungen sie ausstrahlen (oder war's der Bikini??)

    Kommentar beantworten

     
    Ganz schön dreist, erst stundenlang spannen und dann noch mit Eis dafür bedanken? Also das Eis hätt ich natürlich auch genommen, aber ich weiß ja nicht ... Allerdings starrt mich natürlich auch niemand an. Höchstens, weil man an mir nicht vorbei- oder drüberglotzen kann.
     
    Als jemand, die mit so Situationen eigentlich gar nicht kann, muss ich sagen, dass das in der Erzählung richtiggehend charmant klingt. Ich hoffe, es war im echten Leben genauso beflügelnd und ungruselig...

    Kommentar beantworten

    November seit 4804 Tagen

    Letzter Regen: 19. Mai 2019, 23:16 Uhr