• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 29. Dezember 2020
    29122020

    Ich möchte jetzt den Stift fürs Leben finden. Allzu schwer dürfte das nicht sein, denke ich, weil ich sowieso so gut wie nie per Hand schreibe, also per Hand natürlich schon, die Tasten bewege ich ja auch per Hand, ich meine: sehr selten per Stift. Das ist aber falsch gedacht, wer wenig mit Stift schreibt muss natürlich umso komfortabler mit Stift schreiben, sonst ist es ja noch schlechter als sowieso schon.

    Im Büro schreibe ich wenn per Stift dann per Füller, das beschränkt sich aber auf Unterschriften und wenn ich Urlaub hatte oder mal wieder Pandemie ist, ist der Füller hinterher immer eingetrocknet, ich kann nicht zu Hause auch noch einen Füller verwenden, dann trocknet noch mehr ein und, Sie wissen, meine Nerven.

    Zu Hause besaß ich Stand bis gerade eben hunderte Werbekugelschreiber, nun habe ich die aber alle verschenkt und nur den einen Stift behalten, den ich immer verwendet habe: Schneider Slider Memo XB. Wie Schneider Slider Memo XB in meinen Haushalt kam ist halb ungeklärt, die geklärte Hälfte ist Ms Grundschulzeit. Seitdem ist er bei uns, er ist außen blau aber schreibt schwarz und ist der beste mir bekannte Stift der Welt. Nachdem ich alle anderen verschenkt habe, wollte ich ihn mir gerade noch 3x kaufen, es gibt aber nur Einerpacks für absurde 3,98 Euro (Wucher!!) oder Zehnerpacks und was soll ich mit so vielen Stiften, ich habe jetzt seit ca. 5 Jahren nur einen einzigen benutzt und da ich mich gerade von den Werbestiften befreit habe, möchte ich mich nicht sofort wieder festlegen.

    Frau CucinaCasalinga aus dem virtuellen Büro brachte auch gleich noch weitere Unruhe bis Unsicherheit in die Sachlage. Sie empfiehlt Uniball Gel Impact Super Smooth, der sei der beste von allen. Oder vielleicht auch Stabilo Worker Plus! Uniball Gel Impact Super Smooth sei zwar besser, aber es habe auch mit dem individuellen Schreibfluss zu tun. Zuletzt hielt sie noch Stabilo Point Visco Fine in die Kamera, dies sei ein Allrounder und schmiere nicht (ich hoffe ja, die schmieren alle nicht! Frau Cucinacasalinga "Natürlich nicht, aber der schmiert gar net!")

    Sie hat diese Stifte nun für mich in einen Briefumschlag getan, zusammen mit Staedler Triplus Fineliner Dry Safe. Der sei besonders fein. Ob fein im Sinne von dünn oder fein im Sinne von bayrisch "gut/hochwertig" kann ich nicht mehr fragen, ich bin zu ermattet. Zumal ich nun ja offenbar 3 (oder 4 oder 5, habe den Überblick verloren) Stifte per Post bekomme und dann sowieso vielleicht damit der Entscheidungsfindung enthoben bin und ausreichend für die nächsten Jahrzehnte habe.



    ***
    Begegnungsnotizen:
    Haushaltsmitglieder
    Putzhilfe (keinen Raum geteilt und Dauerlüften)

    November seit 5529 Tagen

    Letzter Regen: 14. Mai 2021, 12:30 Uhr