• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Mittwoch, 11. November 2020
    11112020

    Völlig irre, dass November sein soll, erstens weil ja vor November Mai - Oktober kommen und die habe ich irgendwie verpasst und zweitens, weil bei mir alles ab November nochmal so richtig Fahrt aufnimmt, ein Termin jagt die nächste Verabredung und pünktlich zu "zwischen den Jahren" bin ich aufs Angenehmste zerlegt und verbringe eine Woche mit einem großen Süßigkeitenteller und Büchern auf dem Sofa. Ah, dreimal Fosa und zweimal d3m geschrieben, erinnern Sie mich morgen oder übermorgen daran, wenn ich ganz erstaunt berichte, dass ich Migräne habe und nicht weiß woher.

    Aber egal, über Pandemie jammern hat sich ja auch ziemlich abgenutzt.

    Etwas unzusammenhängend, aber es ist ja auch schon spät: ich habe beschlossen, ab heute geschlechtergerechte Sprache zu verwenden, weil ich das richtig finde. Also Sie wissen schon, liebe Kolleginnen und Kollegen oder * oder _ und Ärztinnen nicht als Arzt bezeichnen und so weiter, in die genauen Modalitäten werde ich mich noch einfinden müssen und einen Stil dazu entwickeln, das geht natürlich nicht in einem Rutsch zwischen 10:30 Uhr und 11:00 Uhr morgens, aber ich möchte jedenfalls nicht mehr mitmeinen, stoße dabei schon auf erstaunlich viele kleine Fallstricke, das macht es aber ja gerade spannend und ein wenig geistige Anstrengung schadet ja nie und macht auch alles weniger langweilig. Sie können das gerne gespannt (oder genervt) beobachten, ganz wie Sie möchten und auch gerne auf Fehler dabei hinweisen, ich selbst neige ja eher zu 80%iger Perfektion, sprich: ich übersehe ganz gerne mal.

    So. Jetzt schlafen.

    ***
    Begegnungsnotizen:
    Herr N. (Haushaltsmitglied)
    2 x 20 Minuten Auto mit J. (beide FFP2)
    10 Minuten Gespräch mit M auf gut 3 Meter Abstand (M Stoffmaske, ich keine)

    November seit 5365 Tagen

    Letzter Regen: 30. November 2020, 23:07 Uhr