• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Sonntag, 1. November 2020
    01112020

    So. Dann ist also November. Crazy. Ich flackere weiterhin zwischen Mitte März und Anfang September, davor-danach-dazwischen nichts und heute Morgen wurde ich sehr aufgeregt, weil ich dachte "ich hab ja den Adventskalender total vergessen!!", aber der ist ja im Dezember dran, nicht im November. Und das "vergessen" war sowieso auch falsch, ich habe schon drei [Korrektur: fünf! Für die Katzen ja auch!] gekauft und nur der Selbstbefüllte für M ist erst zur Hälfte geplant. Aber damit habe ich noch Zeit, nach England schicken werde ich ihn nicht, denn es sieht in meinem Kopf nicht so sehr danach aus, dass sie dort im Dezember noch sein wird.

    Mein großes Abenteuer der letzten 2,5 Wochen bestand in dem Zusammenleben in meinem Haushalt mit Papa N, 84 Jahre alt. Mama N. ist seit längerem und noch für länger in Krankenhaus/Reha und Papa N. soll nicht so viel alleine sein, also habe ich ihn zu mir eingeladen, naja, eine Mischung aus eingeladen, entführt, gedrängt, es ist kompliziert aber nun fühlt er sich hier sehr wohl und Mitte nächster Woche bringe ich ihn auch wieder nach Hause. Wir haben viel erlebt und erledigt in den letzten Wochen: Kleinreparaturen im Haushalt, viel gebacken natürlich und jeden Mittag um Punkt 12 Uhr gutbürgerlich gegessen. Gestern Abend haben Herr N. und ich am Abend, als Papa N. schlief, nochmal Aufbackpizza aus dem Backofen gegessen weil wir überzeugt waren, unser Organismus bricht zusammen, wenn wir nicht umgehend irgendein Junkfood zu uns nehmen.

    Sonst habe ich eigentlich nichts gemacht. Man macht ja nichts, heutzutage. Das Nichts-Machen strengt mich sehr an, so dass ich seit mehreren Wochen eine unglaublich schlechte Laune pflege. Was kein Grund zur Sorge ist, jedenfalls nicht Sorge um mich, die Laune ist eher dergestalt, dass andere darunter leiden.

    Wir werden sehen, wohin das noch führt, den gesamten November haben Sie Zeit, das hier lesend herauszufinden!


    ***
    Begegnungsnotizen:
    Herr N. und Papa N. (Haushaltsmitglieder);
    ca. halbe Stunde Nachbarn von obendrüber rechts (immer mit Mundschutz und meistens Abstand)

    November seit 5365 Tagen

    Letzter Regen: 01. Dezember 2020, 00:02 Uhr