• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 19. Mai 2020

    Heute zum ersten Mal in diesem Jahr mit dem Rad zum Büro. Das ist die ersten Male immer eine Qual, dieses Jahr war ich überrascht, denn ich hatte überhaupt keine Konditionsprobleme, nur die Beine waren Pudding. Ich hatte mit starkem Schnaufen gerechnet, schließlich habe ich mich seit dem 19.3. nur zwischen Bett, Schreibtisch und Sofa bewegt. Ob die Gesangsstunden dabei eine Rolle spielen, luftmäßig?

    Die beste Handyhalterung für das Fahrrad ist meiner Ansicht nach übrigens diese hier, auch wenn sie zu meinem großen Schmerz "aufgrundderaktuellensituation" auf ihrer Website stehen haben.

    Die beste Handhalterung fürs Auto habe ich noch nicht gefunden, Sie dürfen sie mir gerne empfehlen.

     
    ich hab im Auto am liebsten die hier...die mit Saugknopf halten an der Armatur nicht und die Scheiben sind alle ungünstig dafür. Ich kauf sie immer in Frankreich, aber ebay hat so ähnliche
    https://www.ebay.de/itm/Universal-Auto-Halterung-Smartphone-Handy-KFZ-LKW-PKW-automatik-Funktion/392268469762?hash=item5b5505d602:g:Q0wAAOSwvcBcoI5j
     
    Danke. Ich habe momentan auch eine, die man an die Lüftung steckt und sie fällt seit neuestem dauernd ab. Ich vermute ein wenig, das hängt mit der Schwerkraft zusammen, durch das Gewicht biegen sich die Lamellen ja nach unten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Halterung dann abrutscht. Hmhm.

    Kommentar beantworten

     
    Danke...
    ... mein Mann kauft sich gerade ein neues Fahrrad 🚲 und ich habe nun ein Geburtstagsgeschenk. Danke für den Tipp 👍.
    Leider habe ich keine Autoultimativlösung. Sorry, Slo

    Kommentar beantworten

     
    Über den link zu der empfohlenen Fahrradhalterung habe ich mich sehr gefreut, weil ich tatsächlich schon immer gerne eine haben wollte, aber bisher zu faul war, mich damit mich zu beschäftigen, welche da was taugt.
    Die von Ihnen empfohlene macht nicht nur einen guten Eindruck, sondern nimmt unbenutzt auch kaum Platz weg und es gibt sie derzeit mit 50% Rabatt, das fand ich alles ziemlich prima und habe deshalb gleich mal vier Stück gekauft, ich denke, die taugen auch gut als Geschenk. Außerdem habe ich über den link auch die Fahrradnavi-App dieser Firma wiederentdeckt, die ich zwar schon seit längerem besitze, aber mangels Fahrradhandyhalter noch nie beim Radfahren benutzt habe.
    Die App findet aber wirklich die besten Fahrradwege, ich besaß bisher nur Münster als Karte und habe die App einige Male vor der Fahrt zur Planung der Route genutzt, aber so fand ich Wege, die ich über Google Maps nicht entdeckt hätte.
    Wodrauf ich aber eigentlich hinauswill: Aufgrundderaktuellensituation gibt es dort eine Karte nach Wahl geschenkt, (ich habe dann gleich mal ganz NRW genommen) und mit jeder Handyhalterung gibt es auch noch einen Gutschein für eine weitere Karte, was, je nach dem wie man rechnet, die Handyhalterungen fast kostenlos macht.
    Insgesamt deshalb große Begeisterung bei mir, dass ich dieses latent schwebende Thema nun mit so viel Zusatznutzen so wunderbar abarbeiten konnte.
    Ich würde mich ja gerne mit einer vergleichbar perfekten Empfehlung für eine Handyhalterung im Auto revanchieren, fürchte aber, meine Lösung ist zu teuer, weil selbst ich bisher vor der Umsetzung zurückgescheut bin, aber die perfekte Lösung wäre der Einbau eines neuen Navis im Auto, das CarPlay unterstützt. Dann kann man das Handy nämlich einfach ins Ablagefach packen und spiegelt alles auf den Screen des Navibildschirms. Mein Sohn hat so etwas in seinem Auto und ich bin regelmäßig sehr neidisch darauf, aber um mein eigenes Auto entsprechend umzurüsten, bin ich zu geizig.
    Ich habe aber tatsächlich auch öfter mal den Bedarf, dass ich lieber Google Maps als Navi benutzen möchte als mein eingebautes Navi mit den veralteten Karten und der schlechten Stauinfo, deshalb habe ich mir eine Halterung von RamMount besorgt, die ich im Bedarfsfall mit Saugnapf an der Windschutzscheibe befestige. Die Halterungen von RAM haben den Vorteil, dass die Saugnäpfe wirklich funktionieren und dass man sie aus mehreren Einzelkomponenten zusammenbauen kann, wie man sie grade benötigt. (je nach Neigung der Windschutzscheibe kann man also auch den Halter anpassen, z.B.) Ich könnte mir statt Saugnapf-Fuß aber auch den Fahrradlenker-Fuß zusätzlich kaufen und könnte dann immer umbauen, je nachdem was ich grade benötige, das war mir bisher aber zu umständlich, da finde ich den von Ihnen empfohlenen Gummistrapsehalter deutlich bequemer.
    Wir verwenden das System aber auch im Flugzeug, (der Saugnapf hält also auch ein iPad UND dem Geruckel im Flieger stand, das zumindest kann ich ausdrücklich bestätigen) und deshalb war die Basisausrüstung schon vorhanden und ich musste nur noch die X-Grip Handyhalterung dazu erwerben und bin im Grunde sehr zufrieden damit. Ich habe so ein Handy in Übergröße und auch das passt problemlos in diesen X-Grip Halter.
     
    Ja, die Fahrraddinger nehmen kaum Platz weg, das ist sehr praktisch und langlebig sind sie auch. Ich habe meins jetzt etwa 4 Jahre und im Sommer täglich im Gebrauch, bisher stelle ich keine Schwächen fest.

    Ist die App evtl. Komoot? Das ist die, die ich nutze und die kennt auch viele gute Wege.

    Mit dem Auto schaue ich mal, momentan teste ich als erstes eine sehr simple Variante: Klettband. Habe aber noch keine Erfahrungswerte, denn ich bin heute zwar Auto gefahren, aber nur zum Erdbeerfeld, das sind keine 1000 Meter und dazu brauche ich kein Navi, das Auto war nur zum Erdbeertransport notwendig.
     
    Nein, die App heißt bike citizen und ist halt eine echte Fahrradfahrer-Navi-App, vor allem wenn man eine Navi durch eine Stadt braucht.
    Komoot habe ich auch, die finde ich aber vor allem gut, wenn es um Ausflugsfahrten geht.
    Wenn man dagegen mit dem Fahrrad durch eine Stadt fahren will (und speziell Münster ist da natürlich besonders "anders", was Fahrradfahrerwege angeht) fand ich die von bike citizen vorgeschlagenen Routen schon gut durchdacht.
     
    ah, dann schaue ich mir die mal an, ich bin ja eigentlich keine Ausflugsfahrerin sondern lege halt meine Wege so zurück.

    Kommentar beantworten

    November seit 5334 Tagen

    Letzter Regen: 11. Oktober 2020, 01:14 Uhr