• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 8. Mai 2020

    Heute Auszüge aus der Korrespondenz - für mich mittelmäßig erheiternd, für Sie aber vielleicht etwas mehr.


    Thema 1, Mahnung Versandhändler

    Frau N: Ihrer Mahnung vom xx widerspreche ich, da ich die Ware retourniert habe. Im Anhang finden Sie eine Kopie des Retourenlabels und einen Screenshot der Sendungsverfolgung: die Sendung wurde Ihnen am 20.3. zugestellt. Bitte klären Sie den Vorgang intern.

    Versandhändler: Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass laut unseren Beständen keine Retoure von Ihnen vermerkt ist. Bitte überweisen Sie den ausstehenden Betrag.

    Frau N: Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Ihre internen Abläufe für mich irrelevant sind. Bitte klären Sie den Vorgang mit den zuständigen Personen in Ihrem Haus.

    Versandhändler: Leider können wir den Vorgang nicht nachvollziehen und die Sendungsnummer ist im Screenhot nicht gut lesbar. Bitte teilen Sie uns die Sendungsnummer mit.

    Frau N: Die Sendungsnummer entnehmen Sie bitte dem Retourenlabel, das ich bereits meiner ersten Mail beigefügt hatte.

    Versandhändler: Sie würden gut daran tun, bei der Aufklärung dieses Vorgangs behilflich zu sein!

    Frau N: Der Vorgang ist für mich hinreichend aufgeklärt: ich habe die Sendung verschickt und sie ist Ihnen ausgeliefert worden. Im Weiteren kann ich mich nur wiederholen: Bitte klären Sie den Vorgang intern.

    (Weiteres vermutlich nächste Woche)


    Thema 2: Kündigung Probeabo Zeitung

    Frau N: blabla kündige ich hiermit mein Probeabonnement fristgerecht zum xxx. Bitte bestätigen Sie den Eingang meiner Kündigung.

    Zeitung: blabla bitte bestätigen Sie Ihre Kündigung telefonisch.

    Frau N: Ich möchte Sie nicht anrufen. Bitte bestätigen Sie meine Kündigung.

    Zeitung: blabla es ist bei uns üblich, die Kündigung telefonisch zu bestätigen und Sie haben keine Telefonnummer angegeben, deshalb bitten wir Sie, uns anzurufen.

    Frau N: Ihren Nutzungs- und Geschäftsbedingungen, § 5.1 entnehme ich, dass die Kündigung "schriftlich oder in Textform (z. B. E-Mail) erklärt werden" muss. Das habe ich getan. Dass es darüber hinaus üblich ist, die Kündigung telefonisch zu bestätigen, entnehme ich Ihren Nutzungs- und Geschäftsbedingungen nicht. Sollte ich diese Passage übersehen haben, senden Sie sie mir gerne zu und ich rufe Sie an. Andernfalls bestätigen Sie meine Kündigung bitte umgehend.


    (Weiteres vermutlich nächste Woche)

    November seit 5365 Tagen

    Letzter Regen: 01. Dezember 2020, 00:02 Uhr