• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Sonntag, 24. April 2016
    Stimmungsaufhellende Hand-(und Fuß-!)creme

    Gestern Vormittag war ich noch in der Apotheke, um eine Handcreme zu kaufen. Ich habe seit rund 11,5 Jahren kaputte Hände, mal mehr, mal weniger, das kommt daher, dass Mademoiselle als Baby im Krankenhaus war und man ständig die Hände desinfizieren musste und dabei ist wohl irgendwas (also: die Haut) nachhaltig kaputtgegangen. Wenn es also kalt wird oder die Luft sehr trocken oder irgendas persönliches reißen mir die Fingerknöchel auf, das Ganze fängt an zu jucken und so weiter und nach ein paar Tagen sieht meine Hand so aus, als hätten die Katzen sie einmal kräftig durchgekaut. Drogeriecreme reicht meist nicht, um den Schaden zu beheben, es brennt meist auch und dann wird die Hand zusätzlich rot und dick und so weiter, also Apotheke.

    Leider konnte ich mir in den letzten 11 Jahren nie merken, welche Creme für mich gut ist. So eine Cremetube reicht für länger, als ich sie brauche, dann verlege ich sie und wenn dann nach ein paar Monaten wieder was mit den Händen ist, hab ich alle bisherigen Erkenntnisse außer "Drogerie geht nicht gut" vergessen.

    Also Apotheke, Hände vorzeigen, lauschen, wie die Apothekenfrau die Luft zwischen den Zähnen einzieht und irgendein Produkt zum Testen aufgeschmiert bekommen. Gestern sofort ein Treffer, fühlte sich gut an, kein Brennen, Jucken hörte sofort auf, zog schnell ein. Ungefragt erzählte mir die Verkäuferin noch eine ganze Menge Stuss über das Produkt. Dass die Tube unansehnlich sei, aber das habe einen Sinn, nämlich würden die ganzen hochwertigen Wirkstoffe durch Plastik entweichen, weshalb man eine Alutube verwenden müsse, es wäre dies und das und jenes (irgendwelche Pflanzennahmen einfügen) drin und, besonders wichtig, KEIN Urea, das sei nämlich mit Sicherheit das, was ich nicht vertrage, sehr aggressiver Stoff. Und - etwas ganz besonderes noch, sagte die Frau: Ich könne die Creme sogar auch für die Füße verwenden! Hier erwartete sie irgendwas, ehrfürchtiges Staunen vielleicht.

    Seit gestern verwende ich diese unglaubliche Zaubercreme also und heute ist schon alles viel besser. Und - was die Frau aber unerwähnt ließ, vermutlich wusste sie gar nicht davon: die Creme macht auch gute Laune. Ich bekomme jedenfalls jedes Mal einen kleinen Lachanfall, wenn ich die Tube mit fett "10% Urea" drauf sehe und an den Vortrag in der Apotheke denke.

     
    Ich stelle mir vor, auch die Apothekerin macht von jetzt an gute Laune mit jeder ihrer weiteren kompetenten Aussagen, sofern sie jemals wieder eine Chance dazu bekommt.

    Kommentar beantworten

     
    harnstoff ist das neue wundermittel. unsere vorvorderen haben einfach über die zu behandelnde stelle gepinkelt.
     
    Ja, ich weiß, fragen Sie mal Mama N., größter Fan von Carmen Thomas und dem Ü-Wagen. Mama N. schlug (und schlägt) für Erkrankungen, die sie für ein bisschen eingebildet hält, also: jede, Eigenurintherapie vor. Hat sie selbst aber noch nicht ausprobiert, Mama N. wird nicht krank. Ich ja auch nicht. Hände sind schon wieder top. ;-)
     
    Carmen Thomas, das hatte ich völlig verdrängt, früher jede Woche gehört. Auch die legendäre Sendung über Eigenurin. Das waren noch Zeiten... fügen Sie hier diverse Seufzer ein.

    Schee wars :-)

    Kommentar beantworten

     
    Das war bestimmt nicht die Apothekerin, die weiß nãmlich um Urea und Harnstoff. Ptas eigentlich auch. Die Helferinnen dürfen Kosmetika verkaufen, sollten aber nicht so leicht unterbelichtet sein.
    Urea, also Harnstoff, wirkt so gut, dass es fast ein Arzneimittel ist. Die Herstellerfirma fürchtet nicht mehr als das, denn dann müssten sie den ganzen Zulassungsmarathon für Arzneimittel veranstalten.
    ( nachzulesen bei Frau Brüllen )

    Kommentar beantworten

     
    Großartig!
    Ich hätte außerdem sehr gerne einen Hinweis auf die Marke, weil, gleiches Problem.. Ansonsten: Eucerin Handwaschöl! Mein heiliger Gral des Hände waschens! Leider etwa 1000% teurer als normale Seife, aber dafür sind meine Hände nur noch trocken anstatt blutig.

    Kommentar beantworten

    November seit 4804 Tagen

    Letzter Regen: 19. Mai 2019, 23:16 Uhr