• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Sonntag, 17. April 2016
    Vielleicht Einzelfallberatung

    Die D., ein paar Jahre älter als ich, hat eine Gang von Freundinnen ihres Alters, die ich irgendwann letzten Sommer einmal kennenlernte. Damals hatten sie eine Weinprobe gebucht, eine der Freundinnen fiel kurzfristig aus und bevor D. den im Voraus bezahlten Betrag verfallen ließ, fragte sie lieber mich, ob ich mitkommen würde. Ich trinke ja gar keinen Wein, probiere aber gern alles mögliche aus und so lernte ich die Gang der D. kennen und war erschreckt und fasziniert zugleich. Die Nachbarn riefen irgendwann Ruhestörung, der Weinprobenmensch ergriff die Flucht aus seiner eigenen Lokalität und am Ende war ich zwar mit Abstand am nüchternsten - wie gesagt, ich mag gar keinen Wein - aber auch schon nicht mehr in der Lage, Fahrrad zu fahren.

    Die Gruppe habe mich amüsant gefunden, ließ die D. mich am Freitag wissen. Nächstes Treffen im Mai, Brennerei-Abend, anschließende Fahrtauglichkeit abseits jeder Wahrscheinlichkeit und daher mit Hotelübernachtung. Ob ich dabei wäre.

    Ich gebe zu, ich habe ein bisschen Angst. Brände trinke ich eigentlich auch nicht. Und in der D-Gang statt 4 Stunden gleich 24 oder so einzutauchen überfordert mich schon beim darüber Nachdenken. Also sagte ich zu.

    Dann kam die Rückfrage, ob ich Einzel- oder Doppelzimmer wolle. Ich wollte antworten: "Wenn gerade Zahl und alle zu zweit wollen okay. Ansonsten gerne Einzel."

    Ich schrieb im Gehen, die Autokorrektur machte daraus: "Telefonate und alle Zwist wollen okay. Ansonsten gerne Einzelfallberatung."

    D. hat bisher nur "logisch" geantwortet. Ich bin gespannt.

    November seit 4778 Tagen

    Letzter Regen: 19. April 2019, 23:40 Uhr