• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Montag, 28. März 2016
    Diskussionslos: Warum steht der Flamingo auf einem Bein

    Schon wieder was mit Vögeln. Und dann auch noch eine vordergründig so einfache Frage, dass ich mir fast denke, da muss doch irgendein Trick dahinterstecken, irgendeine Falle lauern.

    Ich finde die zweite Ebene der Frage aber nicht, man kann die Anwort ganz einfach nachschauen, es scheint darüber wenig Zweifel zu herrschen: der Flamingo steht auf einem Bein, um nicht durch zwei Beine im Wasser unnötig Körperwärme zu verlieren. Eins steckt er daher immer in sein Gefieder. Würde wir im Winter am Bahnsteig sicher auch machen, wenn wir etwas gelenkiger wären (und mehr Federn hätten).

     
    Ach, dieser Beitrag birgt doch eine köstliche Erkenntnis. Für mich, jedenfalls. Diese hat eher nichts mit den Flamingos zu tun sondern mit der Entdeckung von "Let me google this for you" ;-)

    Kommentar beantworten

     
    Und ich dachte immer, weil er ja sonst mit seinem Bauch auf der Erde oder im Wasser läge....man lernt nie aus...
     
    Ich dachte auch, wenn er das zweite auch noch einzieht, fällt er um :-P

    Kommentar beantworten

     
    Bei einem Besuch im Vogelpark haben wir gelernt, dass Flamingos Futter finden, indem sie ihren Schnabel mit der Oberseite durch den Matsch ziehen. Wenn man's weiß, sieht man es ständig, die stehen gar nicht so elegant herum, die ziehen ihren Schnabel durch den Dreck

    Kommentar beantworten

    November seit 4841 Tagen

    Letzter Regen: 24. Juni 2019, 23:09 Uhr