• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 10. November 2012
    Blogging November - 376

    Wir wurden für würdig befunden! Mesdames et Messieurs, nous vous présentons:

    Der Kater:



    Die Katze:



    Ab jetzt wird es einfach mit dem täglichen posten. Cat-content, einself! Stellen Sie sich begeistertes Merkel-Winken vor.




    Heute vor zig Jahren:
    Ah ruft an und läd uns für Samstag um 16 Uhr am Kino ein. Er beschwert sich, dass wir uns nicht gemeldet haben.

     
    Yeah!

    Kommentar beantworten

     
    ich beantworte das mit westerwelle-klatschen. und freue mich auf montag. aber ich werde mein bett verteidigen. kissen wird nur unter protest geteilt.
     
    Ja, das kann jeder halten wie er will. Mademoiselle wird froh sein, wenn sie nur ein Bett zur Auswahl haben :-)

    Kommentar beantworten

     
    Goldig! :D
     
    entzückend, ganz entzückend. schwarze kater sind ja überhaupt was tolles. alle anderen kater und katzen auch.
     
    @ alle Dankeschön, ja, wir sind auch ganz verliebt...

    Kommentar beantworten

     
    Herzlichen Glückwunsch und willkommen inder Welt der Katzenbesitzer.

    Ich sehe glatte Böden, das ist gut.

    Sollen sie rausdürfen oder reine Stubentiger sein?

    Hier wird hoffentlich um Weihnachten rum noch eine Katzen einziehen, Katerchen braucht Gesellschaft (und jemanden, der ihn gelegentlich "zurechtrückt")
     
    Glatte Böden, ja. Wieso ist das gut?
    Sie dürfen nur auf den Balkon, hier ist Innenstadt und es führt auch nicht wirklich ein Weg raus. Das ist etwas schade, aber sie wurden auch ausschließlich als Wohnungskatzen vermittelt (warum ist mir nicht ganz klar, aber egal).
     
    Wohnungskatzen bringen zwar keine Mäuse mit nach Hause, nach denen man gerne den Boden abwischt, aber sie müssen gelegentlich ihren Magen von Haaren befreien und das geht nur über Würgen. Unser Katerchen geht dazu netterweise raus (so wir ihn lassen).

    bei Draußenkatzen sind glatte Böden gut weil sie mal 'ne Haus mitbringen.
    bei Wohnungskatzen weil sie nicht nach draußen können zum Würgen.

    Und es ist ziemlich komisch wenn sie um die Ecke gerannt kommen und das letzte Stück schlittern :-)
    Katzendame kam mit dem Laminat ganr nicht zurecht als sie aus dem Tierheim kam und schlitterte sobald sie schneller wurde durch's Zimmer, was Ihre Tiervermittlung bestimt bedacht und auf Teppich bestanden hätte, aber bei uns war man zum Glück weniger kritisch, was zu einer rutschenden Katzendame geführt hat, was sonst so gar nixcht zu ihrer eher zickigen Art spaßte.
     
    Ja, das Schlittern scheinen die beiden super zu finden, das wurde heute Abend geübt. Ansonsten gab es bisher keine Ereignisse, die den glatten Boden besonders erwähnenswert gemacht hätten, aber langfristig ist es sicher gut.

    Kommentar beantworten

     
    Ihre Katze hat türkisgrüne Augen.

    Herzlichen Glückwunsch zum entzückenden Nachwuchs!
     
    Das ist nur in bestimmtem Licht so, aber sie ist auch ansonsten ganz und gar niedlich :-)

    Kommentar beantworten

     
    Ihre neuen Mitbewohner sind sehr hübsch. Falls es sich bei ihnen um orientalische Kurzhaarkatzen handelt, sind sie auch sehr lebhaft und immer für eine Überraschung gut.
     
    Weil es Fundkatzen sind, weiß keiner so genau, was da drin steckt. Im Kater wird aber wegen der Schwanzlänge und dem dünnen Unterfell etwas Orientalisches vermutet. Ansonsten sind sie ganz normale Europäische Kurzhaarkatzen.
     
    fast alle schwarzen katzen sind schlank, haben verhältnismässig wenig unterwolle und einen verhältnismässig langen schwanz. ebenso haben sie eher längere läufe, verglichen mit z.b. wildkatzen oder anderen hauskatzen. die köpfe sind meist eher schmal und lang als rund und kurz. das hat mit rasseeinschlägen nix zu tun.

    schwarze katzen und solche, die zum schwarz nur wenig weiss tragen, neigen auch nach der kastration eher nicht zu übermässiger gewichtszunahme, und sind charakterlich eher auf der gelehrigen seite.

    warum das so ist weiss ich auch nicht genau - es gibt da eine menge theorien. im allgemeinen bestätigen die viecher aber die o.a. regeln. ausnahmen in bezug auf gewicht und statur ergeben sich meist nur wenn in der ahnenreihe perser o.ä. anzutreffen sind.

    hier wohnt ja auch so ein schwarzer elegantkatz, der bestätigt jede regel. das foto oben könnte ein jugendbild von ihm sein. ebenso bestätigt die katz jede regel: wildkatz und perserkatz dabei, kurzer schwanz mit den vorgeschriebenen ringeln, breites kurzes gesicht, kurze beine und eher pummelig wirkend, mit dichtem fell wie ein karnickel so fein. kommen beide vom gleichen bauernhof, die mütter sind verwandt, die väter flüchtig.

    wie auch immer: hauptsache gesund und sie dürfen im bett schlafen.

    Kommentar beantworten

     
    Diese Augen sind echt wundertoll =). Bin gespannt auf den neuen Cat-Content! =)
     
    Ja, ich auch ;-)

    Kommentar beantworten

     
    Och nö. Ich lese lieber über das Kind! Katze kann jeder:-)

    Ihnen aber trotzdem viel Spaß mit den Mitzen.
     
    Das Kind hat sich die Katzen schon ins Bett geholt. Eine Kopfende, eine Fußende. Bequemer geht es vermutlich nicht.

    Für Sie spezial und nur für kurze Zeit: Katzenkind

     
    Das kann man gar nicht verhidnern. Irgendwann sind sie da. Erst am Fußende und eher man sich versieht teilt man sein Kopfkissen oder kann sich nicht mehr bewegen weil die Katze auf der Brust schläft.

    Aber schön, wenn sie so schnell Vertrauen fassen. Katerchen hatte damit auch keine Probleme, Katzendame kam erst nach grob 4 Wochen an und ließ sich kuscheln. Manchmal.
     
    Das Nachthemd kenne ich! :)
     
    Das ist ein sehr schönes Bild! Und das Kind sieht ein bisschen so aus, wie ich es mir vorstellte! Danke!

    Kommentar beantworten

    November seit 5569 Tagen

    Letzter Regen: 22. Juni 2021, 20:13 Uhr