• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 21. November 2019
    28 Stunden

    Ich muss immer wieder sagen, vielleicht hört ja doch mal jemand darauf: der Tag ist schlicht zu kurz. Sehen Sie, jetzt ist die Familie im Bett, die Wohnung aufgeräumt, das Tagwerk erledigt, alle satt und sauber und ich könnte jetzt noch gut 2-3 Stunden in der Küche sitzen, bloggen, meditative Dinge tun wie Bohnen in den Kaffeeautomaten füllen oder Teebeutel sortieren, Rechnungen bezahlen, Adventskalender befüllen, dann würde ich noch eine halbe Stunde lesen und dann schlafen. Das passt aber nicht, denn schlafen möchte ich doch mindestens 6 Stunden (lieber 7, am Liebsten 8-9), tut man das dann in den Ferien, wird alles krumm und irgendwann ist man in der Nacht wach und schläft am Tag und kann nur hoffen, dass man pünktlich zu Ferien-/Urlaubsende wieder die richtige Seite auf der Uhr erreicht hat.

    Aus Beleidigung, weil niemand sich endlich ein Herz fasst, den Tag auf 28 Stunden auszudehnen, schreibe ich jetzt auch nichts weiter.

    November seit 5010 Tagen

    Letzter Regen: 11. Dezember 2019, 23:18 Uhr