• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 2. November 2019
    Bunte Blätter, Wolkenimmel, Sorgenvögel

    Da sollte man erwarten, wenn man bis 1 Uhr nachts Torte backt kann man danach gut schlafen, aber: weit gefehlt. Vielleicht hätte ich gut schlafen können, aber der Kater jagte die Katze und dann verzog ich mir im Schlaf den Hals und bekam Kopfschmerzen und dann bekam ich auch noch ein "schlechtes Gefühl". Ich hasse das, ein "schlechtes Gefühl" zu haben und weiß auch nicht, was sowas soll. Wissen Sie was ich meine? So ein diffuses Gefühl dräuenden Unheils und dass das Leben sehr hart und die Welt sehr schlecht ist. Ich nenne das "Sorgenvögel" und nach diesem Bild bin ich auch schon sehr schnell bei "Vergrämen" und dann geht es wieder.

    Während des Vergrämens räumte ich die ganze Wohnung auf, dann war es Zeit, Herrn N. abzuholen. Herr N hat sich neulich Arm und Bein gebrochen und ist daher zur Zeit in der Reha, am Wochenende darf er aber heim. Spätestens auf der Rückfahrt waren die Sorgenvögel verflogen und ich freute mich an den vielen bunten Blättern, die über die Straße tanzten und die vielen Wolkenformationen und Lichtspiele am Himmel.

    Zu Hause dann Zeugs. Man muss ja immer mal was essen, daraus ergibt sich dann immer etwas aufzuräumen, Wäsche, Katzen, was man alles so hat. Und dann war Zeit, sich den Unterlagen für Ms Auslandsaufenthalt zu widmen, sie möchte nächstes Jahr für einige Zeit nach England gehen und dafür ein Essay schreiben (dabei half ich nicht aber musste es immer wieder gerührt lesen) und von der Klassenlehrerin wird ein englischsprachiges Gutachten benötigt, das sie uns zugeschickt hatte mit der Bitte, es gegebenenfalls sprachlich noch etwas zurechtzurücken.

    Kurz kehrten die Sorgenvögel nochmal zurück als ich das "Lunchpaket" an Medikamenten, die Herr N von der Reha fürs Wochenende mitbekam betrachtete, aber dann dachte ich mir, dass bei Arm und Bein gebrochen Schmerzmittel vermutlich einfach ganz normal sind und nicht mit einer unmittelbar drohenden Abhängigkeit zu rechnen ist (mal davon abgesehen, dass ich bei meiner Migräne ja auch keine Smarties schlucke).

    Und dann wurde es auch schon wieder lustig, denn M schminkte uns - Herrn N als Joker und ich bin eine Fledermaus und jetzt gehen wir zur Halloween-Party.

    November seit 4985 Tagen

    Letzter Regen: 16. November 2019, 21:15 Uhr