• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 20. September 2013
    Blogging November - 578

    Anruf 22 Uhr, Nummer unbekannt.

    Frau N: Novemberregen?

    Mama N: Ja, ich bins, wir haben ja gerade das Haus gekauft!

    Frau N: Wie bitte?

    Mama N: WIR HABEN GERADE DAS HAUS GEKAUFT!

    Frau N: Ihr seid doch gerade in Schottland, oder?

    Mama N: Natürlich, seit gestern doch schon. Das Haus ist ja in Stirling.

    Frau N: Wo denn dort?

    Mama N: Da am Schlachtfeld.

    Frau N: Wie, direkt neben dem von Schwester N. oder was? Zieh ihr nach Schottland?!

    Mama N: Wie, daneben - das verkaufen die dann doch.

    Frau N: Achso, die wollen das Haus. Wieso kaufen sie denn eins direkt neben dem anderen?

    Mama N: Das ist doch am ganz anderen Ende. An der Uni.

    Frau N: Achso, am Monument meinst du, nicht Bannockburn sondern an der Brücke.

    Mama N: Dann kann der A. zu Fuß zur Uni gehen.

    Frau N: Wie ist denn die Adresse?

    Mama N: Ach, das weiß ich doch nicht, wir waren ja mit dem Auto da.

    Frau N: Und wie sieht es aus?

    Mama N: Wie es aussieht? Du stellst Fragen! Ich geb Dir mal den Papa.

    (raschelraschel)

    Papa N: Hello, my darling, I love you!!

    Frau N: Papa - ich dich auch, wieso hast du so eine tiefe Stimme, bist du erkältet?

    Papa N: Ich habe doch immer so eine tiefe Stimme, du sprichst nur zu selten mit mir!

    Frau N: Oder habt ihr auf das Haus angestoßen?

    Papa N: Ach so das eine oder andere Bier.

    Frau N: Erzähl doch mal, wie sieht das Haus denn aus?

    Papa N: Wie sieht es aus, na! Es ist ein gutes, schönes Haus. Mit Dach über der Tür.

    Frau N: Ah.

    Papa N: Ja! So ist das. Aus Stein.

    Frau N: Und so innen? Die Zimmer? Unten Wohnzimmer und Küche und oben die Schlafzimmer?

    Papa N: Überall sind zig Zimmer! Unten Wohnzimmer, Schlafzimmer, andere Zimmer, oben Schlafzimmer und Gästezimmer und noch mehr Zimmer!

    Frau N: Was, wie groß ist dieses Haus denn?!

    Papa N: Ach, so neunzehnhundert.

    Frau N: Was?! Aber mit Grundstück, oder?

    Papa N: Eine Garage ist auch dabei, ja!

    Frau N: Aber jetzt die Wohnfläche? Wieviel?!

    Papa N: Neunzehnhundert.

    Frau N: 1.900 qm?!

    Papa N: Neeeeein. 90 oder 100.

    Frau N: Ach sooo. Wo ist es denn?

    Papa N: In Stirling!

    Frau N: Wo denn dort?

    Papa N: Am Monument.

    Frau N: Und die Adresse? Ich will mir das mal im Netz angucken.

    Papa N: Die Adresse, die Adresse... das hat keine Adresse!

    Frau N: Doch, bestimmt!

    Papa N: Da werden noch Häuser gebaut.

    Frau N: Ach, es ist noch gar nicht da?

    Papa N: Doch, doch, es ist schon da, andere Häuser werden noch gebaut.

    Frau N: Dann hat es auch eine Adresse. Gib mir mal meine Schwester.

    Papa N: Das geht nicht. Die ist gerade unavailable!

    Frau N: Auf dem Klo oder schon im Bett?

    Papa N: Die macht Skype mit der J.

    Frau N: Über das Haus bestimmt. Gib mir die mal.

    Papa N: Neeein nicht über das Haus. Über Finanzen.

    Frau N: Das hängt ja zusammen. Frag sie mal nach der Adresse. Oder frag doch den A.

    Papa N: A., das Haus, Adresse?

    Frau N: Sag mal "address". Oder sag "street".

    (Gemurmel im Hintergrund)

    Papa N: D

    Frau N: Und weiter?

    Papa N: Y

    Mama N, aus dem Hintergrund: Ü!!

    Papa N: Ü.

    Frau N: Nein bestimmt kein Ü.

    Papa N: Doch, Ü. Dümjan oder so.

    Frau N: Das kann nicht sein. Gib mir mal den A.

    Papa N: Der ist jetzt nicht mehr da. Der ist Bier holen. Tschüss, Schatz. Sweet dreams!

    Mama N: We love you!

    (legen auf)

    Frau N: (seufz)


    Offenbar hat meine Schwester heute ein Haus in Stirling im Thymianweg oder so gekauft, von dem keiner weiß wie es aussieht. Ich platze vor Neugier!

    November seit 5010 Tagen

    Letzter Regen: 11. Dezember 2019, 22:23 Uhr