• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 10. September 2013
    Blogging November - 568

    Mademoiselle beschwerte sich heute: sie habe zum Geburtstag kein Buch bekommen. Das stimmt nur so halb. Tatsächlich hat sie noch kein Buch bekommen, sie wird aber noch mindestens zwei Bücher von Freunden/Verwandten bekommen, wenn wir mit ihnen feiern.

    Trotzdem ist es natürlich sehr ungewöhnlich, dass gar kein Buch dabei war - die vorherigen Geburtstage wimmelten sozusagen von Büchern. Das Kind war erst beruhigt als ich sagte, wir könnten durchaus diese Woche noch ein Buch kaufen gehen.

    Dass bisher keines gab liegt daran, dass es momentan mit ihr und den Büchern schwierig ist. Für Kinderbücher ist sie mittlerweile zu groß. Für die meisten Jugendromane ist sie aber immer noch zu klein, die gesamte Thematik um Pubertät und Liebe z.B. interessiert sie noch kein bisschen, und allzu unheimlich darf es auch noch nicht sein (kein "Krabat") und möglichst sollte keinen Tieren etwas passieren (kein "Unten am Fluss"). Sollte es für die Handlung unabdingbar sein, dass irgendein Protagonist Vater oder Mutter verliert, so sollte das möglichst in der Vergangenheit der Erzählung liegen (also z.B. Harry Potter geht, Findet Nemo geht überhaupt gar nicht).

    Die gesamte "Zwischenliteratur", die es so gibt - die also zwischen Kinder- und Jugenbuch liegt, Serien wie Sternenschweif, Bibi und Tina, Unsere Tierarztpraxis, Ella, Clementine und wie sie alle heißen sind nett, aber nicht das, was ich suche. So etwas liest sie an einem Abend durch, es ist sinnvoller, dergleichen aus der Bücherei zu holen als es zu kaufen.

    Ich suche also ein richtig tolles Buch für die Altersklasse 10 bis 11 Jahre, mit Abenteuer, mit Freunden oder Tieren aber ohne erste Liebe, schön und nicht simpel geschrieben und gerne dick.

    Vorschläge, jemand?

    November seit 4777 Tagen

    Letzter Regen: 19. April 2019, 23:40 Uhr