• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Sonntag, 28. Juli 2019
    Urlaubstag 15

    Weiterhin schwierig mit der Temperatur. Bis 4 Uhr nachts war ich wach wegen zu warm, duschte dann in Schlafkleidung kalt und legte mich komplett nass ins Bett. Dann ging es. Aufgewacht um halb 10 zu schlechten Nachrichten. Eingekauft, gefrühstückt, um 13 Uhr wieder schlafen gegangen bis 17:30 Uhr.

    Es hatte zwischenzeitlich abgekühlt (mit ironietriefender Stimme vorstellen), irgendwas mit 30 Grad statt irgendwas mit 40. Ich kochte Kartoffeln und räumte die Spülmaschine ein und aus, erledigte träge unaufschiebbaren Haushaltskram (Einkaufskram von vormittags wegräumen, Waschmaschine einschalten), bald war es 22 Uhr und ich zu einem Spaziergang verabredet, damit der Kreislauf nicht komplett zum erliegen kommt.

    Bis kurz nach Mitternacht spazierten Freundin C und ich durch die Straßen, schauten in Gärten und beleuchtete Fenster, wussten nicht, wo wir waren aber fanden doch immer wieder zurück. Erstaunlich wenige Leute draußen oder auf ihren Balkonen und erstaunlich viele Häuser und Wohnungen komplett dunkel und mit heruntergelassenen Jalousien. Sind die Leute alle verreist? Oder haben sie ihren Hitzehass noch weiter getrieben als ich und liegen zusammengerollt auf ihren Fußböden?

    Jetzt noch Wäsche aufhängen, dann wieder schlafen.

    November seit 4900 Tagen

    Letzter Regen: 23. August 2019, 22:25 Uhr