• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Montag, 29. Juli 2019
    Urlaubstag 17

    Ich habe das Schlafen verlernt! Sollte ich wirklich nur so ein enormes Einschlaftalent sein, weil ich total übermüdet bin? Ich ging letzte Nacht schläfrig gegen Mitternacht zu Bett, legte mich hin und erwartete das übliche (nämlich: 10 Sekunden nach Licht aus auch im Kopf Licht aus) und es geschah: nichts. Sehr unangenehm. Irgendwann schlief ich dann ein und dann wachte ich doch glatt wieder auf - wegen eines Geräuschs! Das hatte ich ja noch nie, dass ich in der Nacht wegen eines beliebigen Geräuschs aufwache, das mich gar nichts angeht. Unglaublich.

    Morgens wachte ich gegen 8 auf, meiner Meinung nach muss man im Urlaub nicht zu einstelligen Uhrzeiten aufwachen, also drehte ich mich um und: wieder nichts. Ich war wach. Irrsinn. Um 9 hatte ich meine Verwunderung zu Genüge ausgekostet und stand auf.

    Ich hatte eine Erledigung zu machen, von der ich nicht wusste, wie herausfordernd sie sein würde und konnte mich daher nicht wirklich auf Entspannung einlassen, bis das abgehakt war. Es war dann aber sehr unspektakulär, ich hatte mit freundlichen und hilfsbereiten Menschen zu tun und alles in allem war ich nur eine knappe Stunde beschäftigt.

    Zum Mittagsfrühstück gab es für M und mich Porridge, danach hatte ich geplant, weiter aufzuräumen, auch Ms Kleinanzeigen zu sichten und freizugeben, es waren hier und da noch einige Änderungen notwendig, wir waren gerade mittendrin, als es sich ergab, die Dinge tutti completti an eine Twitterfreundin zu verkaufen. Ein kleines Dénouement, aber kein unangenehmes, das Kind ist jetzt reich und wir haben einen Batzen weniger Zeug und weniger Aufwand.

    M hatte zwischenzeitlich Besuch von zwei Freundinnen bekommen, die um mich herum (ich saß am Küchentisch) Kuchen backten (Becherkuchen nach Frau Frische Brise, sehr gut gelungen mit den ersten Zwetschgen) und mir aus ihrem Leben erzählten. Als der Kuchen im Ofen war, legten sie sich alle drei nochmal ins Bett und ich erledigte und sortierte noch ein paar weitere Dinge.

    Jemand kam noch etwas abholen, die Katzen waren niedlich, die Blumen auf dem Balkon wollten betrachtet werden und ich fand, ich hätte nun für einen Tag genug erledigt. Die Jugend ging aus (welcher Wochentag ist eigentlich?) und ich warte nun auf die Rückkehr, weil wohl auch alle hier übernachten und möglicherweise (ich spreche aus Erfahrung) noch einen Mitternachtssnack brauchen.

    November seit 4959 Tagen

    Letzter Regen: 16. Oktober 2019, 15:54 Uhr