• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Mittwoch, 20. Februar 2019

    Die Zeit rennt mir schon wieder davon, ich muss festhalten, was diese Woche noch geschehen soll, sonst gibt es nur viel Wind und Staub und hinterher ist nichts da, wo es sein soll.

    Ich will die ganzen Kleinigkeiten abarbeiten, die sich angesammelt haben, weil ich mit den großen Blöcken beschäftigt war und jetzt ist die kleine Liste so lang, dass sie mir sonst nachts um den Hals kriechen wird. Morgen ist ein langer Arbeitstag ohne feste Termine, da wird es gehen. Außerdem habe ich bei den großen Blöcken jetzt ein Ergebnis und will mich entscheiden, wie ich damit umgehe. Drittens will ich ein paar Dinge in die richtige Richtung anschubsen und viertens einen oder zwei neue große Blöcke anfangen.

    Morgen Abend will ich dann zum Karaoke gehen, Freitagabend die M vorzeitig vom Training abholen und zu einer Party fahren, selbstbzum Chor gehen, Samstagvormittag ist Gesangsstunde, Herr N. verreist, Samstagabend gehe ich Raclette essen, Sonntag kommen Freunde zum Kuchenessen und irgendwann Samstag oder Sonntag kommt noch eine fremde Person und holt das zerlegte Hochbett ab - wenn er Sonntag kommt, kann er vielleicht Kuchen mitessen. Sonntag will ich natürlich auch meine Eltern anrufen und Herr N. kehrt zurück.

    Irgendwann zwischendrin will ich die fürchterliche Schmuckschatulle im Badezimmer aussortieren und die Nische zwischen Kühschrank und Wand, darin stehen noch Mal- und Bastelunterlagen für die M, die werden natürlich schon seit Jahren nicht mehr benötigt, und good riddance! Die Topfschublade will ich auch aufräumen, ich habe letzten Samstag eine Lösung für den Wok gefunden (die Lösung war, ihn zu verschenken), jetzt ist genug Platz, um dort Ordnung zu schaffen. Und beim Backen für den Kuchenbesuch am Sonntag kann ich die Backformenschublade gleich mit aufräumen.

    Ein neues Buch will ich noch anfangen, das mich ähnlich fesselt wie das letzte - das wird schwierig, denn das letzte (Eleanor Oliphant is completely fine von Gail Honeyman) war grandios.

    So. Jetzt ist alles aufgeschrieben, mir geht nichts verloren und ich kann immer mal wieder abgleichen. Das beruhigt mich.

    November seit 5010 Tagen

    Letzter Regen: 11. Dezember 2019, 22:23 Uhr