• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 16. Februar 2019

    Mit dem Gesangslehrer tauschte ich mich heute aus über Verletzungen, die wir uns bei der Annahme von Essenslieferungen zugezogen hatten. Er selbst ist kürzlich zu hastig die Treppe hinuntergelaufen und dann eben gestolpert und den Rest der Treppe hinutergefallen. Und mich selbst hat es - ich glaube ich erwähnte es - vor wenigen Wochen beim Sprint zur Wohnungstür aus der Kurve getragen und einmal längs durch den Flur geschleudert. Ein Unfall der übrigens, wenn ich bedenke, dass ich erst gar nicht atmen konnte und im Flur auch nichts mehr da stand, wo es vor meinem Sturz war, erstaunlich folgenlos blieb. Einen Tag konnte ich nicht richtig laufen, zwei Tage den einen Arm nicht bewegen, danach war alles wie neu. Noch nichtmals blaue Flecken. Irritierend, so rückblickend.

    Jedenfalls war der Gesangslehrer sehr erleichtert, von meiner Geschichte zu hören, er glaubt nämlich, nur ihm würde so etwas Deppiges passieren. Ich hingegen vermute, dass sehr viel mehr Personen sich aufgrund dieser eigentümlichen Mischung aus Gier auf das Essen und der höflichen Sorge, den anderen nicht warten zu lassen, Verletzungen zuziehen. Es wird nur nicht darüber gesprochen.

    November seit 4774 Tagen

    Letzter Regen: 19. April 2019, 23:40 Uhr