• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 21. Juli 2016
    Urlaub Tag Dings, ach, die Zahlen nerven schon wieder

    Eigentlich wollte ich heute die Fragen bei der Frau Kaltmamsell beantworten aber gerade eben hat sich mein Leben verändert. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich die Zwischenböden (und Schubladen) aus dem Kühlschrank zum Reinigen in die Spülmaschine packen kann

    Es ist jetzt nicht so, dass ich vorher viel Zeit mit der Reinigung des Kühlschranks verbracht hätte, aber ich habe viel Zeit damit verbracht, über die Reinigung des Kühlschranks nachzudenken, also darüber, dass sie stattfinden sollte und mich zu ärgern, dass sie noch nicht stattgefunden hat und den Überlegungen, wer das (außer mir) mal machen könnte. Und dann, eben, ganz zufällig, hatte ich diese Erkenntnis und jetzt ist der Kühlschrank sauber und das alles wird nie wieder ein Thema sein.

    Während ich meine Begeisterung an den verschiedensten Stellen äußerte wurde mir zugetragen, dass sich die Spülmaschine auch perfekt zur Reinigung von FlipFlops, Basecaps und (einigen - vorher nachprüfen) Fettfiltern von Dunstabzugshauben eignet. Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass ich irgendwann mal im Fernsehen sah, wie eine Frau einen kompletten Kronleuchter in die Spülmaschine packte. Der funktionierte hinterher auch noch und war schön sauber. Ich habe tatsächlich auch einige Kronleuchter hier, über deren Reinigung ich mir ähnlich viele Gedanken mache wie (bisher) über die des Kühlschranks, aber da traue mich dann doch nicht dran. Außer natürlich, Sie sagen mir jetzt alle, dass Sie schon immer und beinahe tägliche Ihre Kronleuchter in die Spülmaschine stecken. Hm?

    Urlaub Tag 5

    Sie werden es nicht für möglich halten, aber mir ist gerade mein Blogpasswort nicht mehr eingefallen. Das war ein bisschen aufregend.

    Liegt natürlich alles am Wetter. Ich war auch nur heute morgen mal kurz mit Mademoiselle draußen, zum Frühstücken und ein bisschen herumschlendern bevor es richtig warm wird, und den Rest des Tages lag ich ausgestreckt herum und habe mehr oder weniger scharf nachgedacht. Von den ganzen Dingen, die ich tun wollte, habe ich natürlich nichts getan, viel zu warm. Aber das macht nichts. Wenn es wieder regnet, habe ich alles immerhin in Gedanken schonmal abgewickelt und stehe ganz vorn in den Startlöchern.

    November seit 4985 Tagen

    Letzter Regen: 16. November 2019, 21:15 Uhr