• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 21. Januar 2021
    21012021

    Sehr aufregend, heute war Wohnungsbesichtigung. Und zwar besichtigten Herr und Frau (Geschlechter angenommen) Kohlmeise das Vogelhäuschen auf dem Balkon. Sie schienen zufrieden.

    Das Problem mit dem Vogelhäuschen ist, dass es sich innerhalb des Katzennetzes befindet. Es hängt da schon seit vor der Anwesenheit der Katzen, war aber überhaupt noch nie bewohnt, deshalb hatte ich es hängenlassen. Im letzten Jahr war es auch noch unbewohnt, Herr und Frau Meise führten jedoch ihre Jungvögel auf den Balkon und durch die Maschen vom Katzennetz hindurch, um mit ihnen dort das Fliegen zu trainieren.

    Das kann man jetzt für dumm halten angesichts der Tatsache, dass hier zwei Katzen leben. Aber: in der Umgegung leben ansonsten sehr viele Elstern und schon seit vielen Jahren gibt es im Baum, in dem die Meisen sonst nisten, immer wieder Radau. Es könnte sein, dass die Meisen beobachtet und eine informierte Entscheidung getroffen haben: die Elstern können nicht durch das Katzennetz, der Meisenkasten hängt sehr hoch und die Katzen sind träge und jagdunerfahren, ich würde mich auch lieber, wenn es im Ernst wäre, von einer meiner Katzen jagen lassen als von den Elstern draußen.

    Ich hoffe, die Meisen ziehen ein. Den ganzen Tag über saßen sie abwechseln im Häuschen und schauten raus, während die andere am Katzennetz hing, beobachtet und manchmal piepste. Gebaut wurde noch nicht.

    Ich bin gespannt!

     
    Das wäre schön!
    Dann gibt es ja vielleicht auch Fotos.
     
    Ja, ich würde mich total freuen!

    Kommentar beantworten

     
    Bei den Kohlmeisen kann man die Geschlechter ziemlich gut unterscheiden, siehe Fotos (bisschen scrollen, es gibt da auch noch jede Menge Infos).

    Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie sie bald als Untermieter begrüßen können.

    Kommentar beantworten

    November seit 5456 Tagen

    Letzter Regen: 01. März 2021, 22:51 Uhr