• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 18. April 2020

    Ha, ich hatte einen richtigen Wochenendtag und bin jetzt komplett erholt, eigentlich könnte morgen Montag sein, ist es aber nicht (bin mir jedenfalls ziemlich sicher). Was mache ich nur morgen vor lauter Optionen? Vielleicht wieder ein Buch lesen, heute habe ich nur Aufsätze gelesen, das gehörte zu einem Wegsortierprojekt. Es waren ca. 5 cm Aufsätze, ich fand sie alle mal sehr wichtig, jetzt habe ich genau 3 Blätter behalten und das könnten auch nur 1,5 sein, wenn mal jemand (ich) mitgedacht und doppelseitig kopiert hätte. Jetzt weiß ich nicht, wo ich diese Blätter aufbewahren soll. Ich glaube, ich scanne sie ein, aber wie finde ich sie dann je wieder? Wie bewahren Sie denn sowas auf, also sowas der Gattung "kluge geschriebene Dinge, die man nicht im Handumdrehen ergoogeln kann und daher in irgendeiner Form behalten muss"? Vielleicht lese ich sie auch einfach noch dreimal und werfe sie dann auch weg, dann kann ich sie doch sicher ausreichend auswendig? Ich bin noch unschlüssig. Bitte beraten (oder von mir aus auch belehren, was immer Ihnen mehr liegt) Sie mich.

    Sonst nix. Nachdem das Gehaltsbüro meinen Urlaub gesprengt hatte, dachte ich heute kurz, "der Staat" sprengt mein Wochenende. Aber so schnell sind die dann doch nicht.

    November seit 5179 Tagen

    Letzter Regen: 28. Mai 2020, 23:38 Uhr