• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 29. Mai 2015
    Blogging November - 1300

    Analog zu diesem Artikel habe ich in den letzten Wochen das Fahren in der Fahrbahnmitte mal ausprobiert. Naja, nicht ganz in der Mitte, aber deutlich weiter links als vorher. Bisher habe ich nämlich immer versucht, mich möglichst rechts möglichst klein zu machen, damit die Autos gut vorbeikommen.

    Was ich nicht gedacht hätte. Ich fühle mich sicherer in der Fahrbahnmitte. Viele schwierige Situationen ergeben sich gar nicht erst, z.B. das Problem der sich plötzlich öffnenden Türen parkender Autos. Auch kann ich jetzt einfacher links abbiegen, wenn ich das möchte - besonders auf viel befahrenen Straßen war es oft gar nicht mehr möglich, im fließenden Verkehr auf die linke Spur zu wechseln. Und nicht zu letzte ist es für die Autofahrer jetzt schwieriger geworden, mich zu überholen, was aber gleichzeitig bedeutet: sie geben mehr Acht. Wenn ich ganz rechts fahre, scheinen alle zu denken, ach, da pass ich vorbei - und dann wird es manchmal eben sehr eng. Fahre ich in der Mitte, muss das Auto zum Überholen die Fahrspur wechseln. Das ist für mich eigentlich besser. Und auch das lästige Problem des Beinahe-Umgemäht-Werdens, wenn ich geradeaus fahren möchte, das Auto neben mir aber nach rechts abbiegen, ist aus dem Weg.

    Natürlich wird mehr gehupt. Aber besser angehupt als umgefahren.

    November seit 4900 Tagen

    Letzter Regen: 23. August 2019, 22:25 Uhr