• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Sonntag, 14. Oktober 2012
    Blogging November - 349

    Heute ist hier was zum Mitmachen, für alle mit tollen, pragmatischen Ideen - etwas weniger für Perfektionisten.

    Folgendes: als ich heute morgen erwachte, war der Wunsch in mir entstanden, Energieeffizienz in meiner Wohnung herbeizuführen. Oder, konkret gesagt: an der Wohnungstür ist oben ein Spalt, durch den man durchgucken kann. Auf der Seite, wo das Schloss ist, ist er am breitesten: ca. 1,3 cm. Zu der Seite, wo die Tür befestigt ist (also da, wo die Scharniere sind - Fachvokabular willkommen!), verjüngt sich der Spalt auf ca. 2 mm. Diesen Spalt möchte ich zumachen, jetzt, sofort.

    Sagen Sie nicht: Tür aushängen und richten. Das kann ich nicht, und bis ich entsprechendes Fachpersonal instruiert habe, ist der Winter vorbei.

    Sagen Sie nicht: Tesamoll. Das habe ich a) noch nicht, ist aber für andere Fälle bestellt und b) ist der Spalt dafür zu groß.

    Ich möchte etwas für jetzt.

    Was ich bereits versucht habe: Einen Streifen Styropor zurechtschneiden. Das war super, passte haarscharf. Leider habe ich keine Ahnung, wie ich den befestigen soll. Als ich Kleber draufgeschmiert habe, hat er sich aufgelöst (Sie dürfen lachen).

    Mein aktueller Gedanke ist: Gardinenstange (die mit den Klebehaken, wissenseschon), über der Tür anbringen, kurzes, aber dickes Stoffdings daran befestigen (z.B. altes Handtuch), auf die Länge zurechtstutzen, dass das Stoffdings sich beim Schließen der Tür im Spalt verklemmt und diesen somit abdichtet. Ich denke, das würde klappen, was meinen Sie?

    Weitere Gedanken sind: Irgendwas aus Pappmache oder Küchenschwämmen basteln. Oder Fimo? Holzleiste aus dem Keller keilförmig zurechtschniten und festnageln. Altes Frühstücksset (so Weichplastik, wissenseschon) zurechtschneiden und oben an der Tür festnageln, so kurz, dass es - wenn die Tür schließt - nach innen durchschnappt und sich vor den Spalt legt. Aber das würde ausleiern, oder? Und wäre nicht dicht genug?

    Bitte, Sie haben doch auch immer alle ganz tolle Ideen. Schönheit ist zweitrangig, ich bin ein praktischer Mensch. Muss nur schnell gehen. Heute.

    Hach. Aufregend!




    Heute vor zig Jahren:
    Nix besonderes.

    November seit 4777 Tagen

    Letzter Regen: 19. April 2019, 23:40 Uhr