• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 3. November 2022
    3.11.22

    Der Schallschutz meiner Bürotür sei nicht mehr ganz so in Ordnung und man habe uns im ganzen Gang brüllen gehört, wurde mir gesagt. Interessanterweise habe ich selbst kein Brüllen wahrgenommen. Erhobene und sehr nachdrückliche Stimmen sicherlich, aber es war ein Gespräch mit Inhalt, kein Herumbrüllen.

    Ansonsten: alles ist fertig. Bis auf den Koffer, der ist noch nicht gepackt aber das geht gleich ganz schnell, weil ich ja die ewige Packliste habe. Es könnte sein, dass ich Kleidung mitnehme, die nicht warm genug ist, nach wie vor ist es mir ja seit Monaten nicht gelungen, auch nur zu frösteln. Es könnte sein, dass sich das genau an diesem Wochenende wieder ändert. Aber ich bin mir sicher, dann werden Frau Herzbruch und ich dazu eine Lösung finden, mir fallen schon drei Lösungen ein (Kleidung kaufen, Alkohol trinken im Bett bleiben) und Frau Herzbruch weiß bestimmt noch mehr.

    Ich hoffe, Frau Herzbruch weiß auch, wie wir von Nürnberg nach Schwandorf gelangen, dieser Teil der Reise ist nämlich aus meiner Erinnerung verschwunden, weil wir ja eigentlich sowieso von Nürnberg nach Chleb und von dort nach Prag fahren wollten, aber die Strecke gibt es nicht mehr, nur fahren wir von Nürnberg nach Schwandorf und von Schwandorf nach Prag. Egal, irgendwie wird es sich ergeben, es ist auch noch massig Zeit, herauszufinden, wo man einsteigen muss.

    Was ich zusätzlich noch nicht weiß: wer ich in Prag überhaupt sein will. Ich habe schon herausgefunden, dass ich jemand mit bequemen Schuhen sein will, aber will ich auch jemand mit Kontaktlinsen sein oder lieber jemand mit Brille? Das kommt ein bisschen drauf an, ob es regnet oder nicht, die Wetter-App ist unschlüssig und ich bin unschlüssig, ob ich nur für den Fall von Regen 500ml Kontaktlinsenflüssigkeit in den Koffer packen soll. Denn ich bin ja definitiv auch die Person, die nichts tragen will, die bin ich immer, dieser Teil meiner Persönlichkeit ist nicht flexibel. Ich habe aber auch das Gefühl, Frau Herzbruch und ich haben nicht gut abgesprochen, wer wir sein wollen, am Ende geht es so aus, dass wir nicht zueinander passen in den nächsten 4 Tagen. Dann wird es anstrengend, ich habe gerade geschaut, ob wir eigentlich zwei Haustürschlüssel bekommen oder nur einen, aber das steht da nicht. Mir fällt gerade auf, dass ich mir die Unterkunft überhaupt nie richtig angeschaut habe, bei Buchung war das alles noch so weit weg und irreal und plötzlich ist der 3. November. Ich sehe nun gerade, dass es Internet gibt, das ist gut, aus zwei Gründen, erstens, weil es Internet gibt und zweitens, weil ich sonst sehr an mir gezweifelt hätte, ich erwarte von mir, in jedem Geisteszustand darauf zu achten, dass eine gewählte Unterkunft Internet hat. Hat sie aber ja. Alles ist gut, der Puls kann sich wieder beruhigen. Einen Föhn gibt es auch, das ist auch gut und wir haben getrennte Schlafzimmer, ich habe noch nie mit Frau Herzbruch ein Schlafzimmer geteilt, ich muss nochmal kurz überlegen, ob das wirklich stimmt, aber ja, ich habe mit ihrem Hund schon das Bett geteilt aber mit ihr selbst noch nie beim Schlafen dasselbe Zimmer.

    A propros Schlafen, das wäre jetzt eine gute Idee, noch 8 Stunden bis der Zug abfährt. Aber erst noch schnell packen.

    November seit 6091 Tagen

    Letzter Regen: 25. November 2022, 23:56 Uhr