• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 25. November 2022
    24.11.2022

    Heutige Frage - mir fällt wirklich überhaupt nichts mehr selbst ein, worüber ich schreiben könnte, möglicherweise ist einfach alles gesagt, Sie tun also gut daran, die Liste weiterzuführen, sonst wird es hier dunkel, no pressure! - ist irgendwas komisches, ich habe es jetzt schon dreimal gelesen und sofort wieder vergessen, da ich das Doc aber wieder geschlossen habe und keine Lust habe, die Finger von den Tasten weg zum Touchpad zu bewegen, schreibe ich jetzt einfach weiter, bis mein Gehirn bei seinen Gedankenwirbeln wieder an diese Stelle kommt, wo die Frage oben auftaucht, so ist es ja immer, irgendwann fliegt aus dem Tornado die Kuh wieder heraus, ach ja, es ging um Spezialinteressen. Was ich für meine Spezialinteressen halten würde (ja, die Frage ist im Konjunktiv formuliert, deshalb konnte ich sie mir nicht merken, Konjunktiv kann ich mir nicht merken, ich habe beim dritten Nachlesen daher, jetzt erinnere ich mich, die Frage laut vorgelesen und ich habe ja diesen Kassettenrekorder im Kopf - da sehen Sie mal, dass ich ein Kinder der 70er/80er sogar bei den Metaphern bin, heute kann das jedes Handy - also ich habe diese Technik im Kopf, die mir erlaubt, Dinge, die ich gehört habe, zurückzuspulen und nochmal anzuhören, also sozusagen das Gegenstück zum fotografischen Gedächtnis, das Tonbandgehör (es funktioniert aber nur zeitlich begrenzt, wäre sonst glaube ich auch ganz furchtbar)) und wie es zu diesen Spezialinteressen kam.

    Ich habe Probleme mit so absoluten Bezeichnungen. Spezialinteressen, Lieblingsfarbe, beste Eigenschaft, Traumberuf etc., mein Leben ist so nicht, mein Leben ist eher relativ. Ich weiß gar nicht, ob ich Spezialinteressen habe, das kommt doch immer total auf das Umfeld an. Ich gehe sehr davon aus, zu jeder meiner Interessen gibt es weltweit noch hunderte anderer Menschen, die diese Interessen pflegen, nur vielleicht nicht genau um mich herum.

    Mir fällt wirklich kein "Spezialinteresse" ein, das nicht auch als ganz normales Hobby durchgehen würde. Also bloggen, Karaoke, Lesekreise, Sprachen lernen und - noch aus Studiumszeiten stammend - eine gewisse Faszination für Klingen (an dieser Stelle fällt mir ein, dass ich schon den ganzen Tag lang ein Knipex für im Büro bestellen will, weil ich da immer Blumen habe, die einen Tick zu lang für die Vase sind und schon mehrere Büroscheren beim Kürzen des Grünzeugs ruiniert habe, das muss ich jetzt schnell machen, jetzt finde ich die richtige Knipex nicht, sowas stresst mich, habe jetzt eine Grüntek-Schere bestellt, Klinge aus SK5-Stahl, der ist härter als Edelstahl, kann dafür aber schnell korrodieren, das(lässt sich mit Ölen aber vermeiden, man kann den auch gut nachschärfen). Okay, Grüntek ist bestellt, alles wird gut.)

    Wo war ich. Spezialinteresse. Weiß ich nicht. Und wie es dazu kommt weiß ich auch nicht. Wenn mir irgendwas über den Weg läuft, das ist interessant finde - und das passiert mir ständig - dann beschäftige ich mit damit und manches bleibt dann halt kleben.

    November seit 6154 Tagen

    Letzter Regen: 18. Januar 2023, 19:13 Uhr