• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Mittwoch, 2. November 2022
    2.11.22

    One day to go. Ich bin so gut wie fertig, muss morgen noch von 2 - 3 Personen Dinge eintreiben und noch einmal ausgeschlafen über alles drüberschauen, dann ist alles erledigt. Währenddessen hat Herr N. eine Fahrprobe abgelegt und darf nun (wieder) Autofahren und M hat aus zwei Klausuren 15 Punkte (jeweils) mitgebracht. Wir waren also alle sehr umtriebig heute.

    Dann habe ich gekocht, auch unter Benutzung des Backofens und: alles in Ordnung. Er heizt hoch bis zur gewünschten Temperatur, hält diese dann und nach dem Ausschalten kühlt er ab und dann ist alles gut. Ich weiß nicht, was für ein Problem ich da am Montag angenommen hatte. Vermutlich war nichts mit dem Backofen sondern was mit meinem Kopf. Da könnte man jetzt sagen, ohje, dann doch lieber was mit dem Backofen. So unterkomplex ist meine Welt aber nicht, da hat nichts zwei Seiten sondern alles ist eher so ein D120. Dass an meinem Kopf etwas war lässt sich möglicherweise auch viel einfacher beheben als etwas am Backofen, nämlich durch eine gute Mütze Schlaf. Ach ja, heute Nacht wachte ich mit Migräne auf. Egal.

    Ich habe Frau Herzbruch immer noch nicht verraten, was für Kleidung ich für Prag einpacke. Mal ganz dahingestellt, ob ich mir darüber schon Gedanken gemacht habe, vordergründig eher nicht aber so ein Gehirn tut ja zig Dinge im Hintergrund, ich nehme an, da ist schon irgendwo eine Entscheidungsvorlage, die mir Donnerstagabend nach vorn ins Bewusstsein angereicht wird. Bis dahin halten wir alles geheim, ich weiß nämlich nicht, warum Frau Herzbruch das wissen möchte, auch da kann ich mir ungefähr 120 Seiten vorstellen. Beim letzten Urlaub in Venedig war es ja so, dass sie mir vorher Kleidung nach Hause liefern ließ und am Ende waren wir dann exakt gleich gekleidet. Bei kleinen Kinder mag das niedlich sein, bei uns war es glaube ich eher furchterregend. Ich weiß nicht, ob sie wissen möchte, was ich in Prag tragen werde, weil sie dann genau dasselbe anziehen will oder extra etwas anderes oder etwas, das meine Kleidung aufgreift und zu einem perfekten Zweiergesamtbild ergänzt. Alles ist ihr gleichermaßen zuzutrauen.

    So, jetzt muss ich schlafen, ich habe Migräne, viel gearbeitet, viel erlebt, verreise in 32h 34 min und in 8h 07 min ist die Waschmaschine fertig.

     
    Okay, ich verrate es. Ich habe keine, wirklich überhaupt keine Millisekunde Zeit, vor Abreise über irgendwas nachzudenken, und nun bin ich ja nach vielen Jahren Dienstreisen sehr schnell im Packen, und die wichtigste Gewissheit ist ja: Wenn Zahnbürste, eine Unterhose, Pass und Kreditkarte da sind, ist der Pflichtteil erledigt, andererseits wollte ich einfach sichergehen, dass ich keinen Kleidungsnachteil empfinde, weil du zB einen Fascinator eingepackt hast und ich nur so ein Frotteehaarband.

    Kommentar beantworten

     
    Gute Reise Ihnen beiden und viel Vergnügen!

    Kommentar beantworten

    November seit 6102 Tagen

    Letzter Regen: 07. Dezember 2022, 08:07 Uhr