• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 4. Juni 2021
    04062021

    Man wird Sonnencreme kaufen müssen aber immerhin, einer der schlimmen Monate (Mai bis August) ist schon rum ohne nennenswerte Sommeranwandlungen. Nur noch drei also, im September geht es immer schon wieder, weil es nachts besser abkühlt.

    Heute trug ich im virtuellen Büro die folgende Herzbruch-Kleidung: ein dezent rosafarbenes T-Shirt aus sehr hübschem, feinen Stoff und dazu eine cremefarbene 7/8-Hose. Die Hose war allerdings noch etwas zu eng, um richtig bequem zu sein, ich wechselte daher in eine der bereits bekannten Herzbruch-Jeans.

    Ansonsten brachte mich die Arbeit von zu Hause heute beinah um den Verstand, ich weiß wirklich nicht, ob es gerade besonders schlimm ist oder es einfach was psychisches ist, die letzten Tage nochmal besonders zu hassen, aber ich hätte alle 20 Minuten wegen irgendwas an die Decke gehen können. Bald ist es vorbei. Dann brauche ich erstmal Urlaub.

    Sonst nichts Neues, war halt Pandemie, ich habe das Haus verlassen aber weiß nicht mehr, wohin (irgendwas mit dem Weg als Ziel, sehr langweilig). Immerhin habe ich einen Termin bei der Friseurin gemacht und eine weitere Kiste Herzbruch-Kleidung aus dem Auto in die Wohnung getragen.

    Achja, das rosa T-Shirt und die Hose werde ich behalten. Habe dafür aus meinem Schrank eine Wollstrickjacke und eine zu weite Jeans aussortiert.

     
    Oh, wirst du jetzt jeden Tag Kleidung von mir präsentieren? Dann müssen wir das besprechen. Ich möchte nicht, dass Menschen denken, ich sei jemals eine Person gewesen, die eine cremefarbene 7/8 Hose trug ;-) War übrigens auch nicht so, sie hatte das Schildchen noch dran. Ich kann das übrigens erklären: Manchmal kaufe ich im Sale Kleidung, die ich so eher nicht kaufen würde, mit 70% Rabatt jedoch dann doch. Und dann probiere ich die an und gucke, ob ich eine Person bin, die das trägt. Beruflich kleide ich mich eh anders, sogesehen gibt es ja mehrere Möglichkeiten für ein Kleidungsstück. Wenn ich etwas nicht behalten möchte, kann es unter schlechten Umständen passieren, dass ich es nicht zurückschicke, einfach weil ich es vergesse. Und da ich nichts verkaufe sondern nur spende, behalte ich Dinge dann manchmal in der Hoffnung, dass ich eines Tages eine Person werde, die das trägt, und dann schenke ich es Frau N irgendwann.
     
    Genau, das war eine noch mit Preisschild. M war davon sehr angetan, sie wollte sie selbst tragen, mit Gürtel wäre es gegangen, aber es gab leider keine Gürtelschlaufen.
     
    Ach, das ist ja toll! Ich fand sie ja ganz schlimm 😂

    Wie hörte ich neulich von einem Bekannten: ?Was Mode angeht, liegen wir recht weit auseinander?, aber das war eher als Beleidigung gedacht, und er wollte auch nicht meine Sachen auftragen. Ich meine das nett und nur punktuell auf die cremefarbene 7/8 Hose bezogen.
     
    Alles gut, ich werde hier ja durchaus auch noch Stücke vortragen, die ich höchst fragwürdig finde.

    Vielleicht werde ich dein Ich, das du immer mal kurz in Betracht ziehst und dann doch verwirfst. Sozusagen dein Undercut-Ich.

    Kommentar beantworten

     
    Dankeschön, Sie haben mich beruhigt, wiedermal. Ich kann auch nirgends hin ohne Ziel, es macht mich ganz wuschig, wenn ich keines habe. Mit Ziel geht alles. Schöne Grüße.

    Kommentar beantworten

    November seit 5569 Tagen

    Letzter Regen: 22. Juni 2021, 20:13 Uhr