• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Donnerstag, 17. Juni 2021
    17062021

    Es ist etwas höchst merkwürdiges passiert, und zwar hat jemand das Katzennetz am Balkon ganz grade und straff befestigt.

    Das Netz ist jetzt schon mehrere Jahre alt und wegen Wind und Wetter und überhaupt muss ich es ab und zu wieder straff ziehen, damit es nicht (allzu) doof aussieht. Tue ich auch, aber dann muss ich ab und an auch wieder was lösen, weil ich Physalis oder Tomaten oder Basilikum ernten will oder ich muss kurz eine Pflanze, die größer wird als vorgesehen, daran festbinden oder ich muss mehrfach die Hand unten drunter durchschieben, um neue Meisenknödel in den Spender zu packen. Und nun ist es seit einiger Zeit so, dass in paar von den Kabelbindern, mit denen es ganz oben befestigt ist (also: von unten am Balkon der Nachbarn obendrüber, in knapp 4 Metern Höhe) Materialverschleiß erlitten haben ujnd von 6 nur noch 4 da sind. Ich werde also die Leiter auf den Balkon stellen müssen und hochklettern, um sie zu erneuern.

    Damit habe ich persönlich kein Problem, hätte nur gern eine zweite Person dabei, die aufpasst, dass nicht hinter mir noch eine Katze auf die Leiter klettert und die mir ggf. herunterfallende Sachen wieder anreicht. Interessanterweise haben aber alle Personen, die ich bisher gefragt habe, ein Problem damit, dass ich auf dem Balkon auf einer Leiter in 4 Metern Höhe etwas mache.

    Allzu viele Personen habe ich allerdings auch noch nicht gefragt, zum einen, weil ja wegen Pandemie selten jemand zu müßigem Besuch kommt, zum zweiten, weil das Wetter stimmen muss (ich sehe hier gerade Parallelen zur Fensterscheibe, die im Büro herausgefallen ist und die, wie mir neulich die Hausverwaltung wortreich erklärte, auch nur ungefähr bei Neumond in ungeraden Kalenderjahren wenn es nach einem reinigenden Wolkenbruch 7,5 Tage knochentrocken war ausgetauscht werden kann). Ich gehe bei Sonne ja nicht auf den Balkon (zu hell und zu warm), bei Regen ist es mit der Leiter aber gefährlich wegen Rutschigkeit, Wind ist auch nicht gut, zu warm darf es allgemein nicht sein (sonst habe ich wieder keine Motivation) aber frieren will ich natürlich auch nicht und im Dunkeln ist es auch schlecht. Kurz: der richtige Zeitpunkt kam in den letzten 2 Jahren nicht.

    Trotzdem ist das Netz gerade unglaublich straff und ordentlich gespannt, so, wie ich es eigentlich nur mir selbst zutraue, davor aber die letzten Monate zurückgezuckt bin, weil ich Sorge hatte, weitere Kabelbinder ganz oben zu lösen.

    Ob die Putzfrau das gemacht hat?

    November seit 5606 Tagen

    Letzter Regen: 22. Juli 2021, 19:32 Uhr