• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 29. April 2017
    Schmetterlinge

    Ganz toll war heute die Mimik der Zweijährigen, mit der ich ihr neues Spiel spielte, bei dem man aus Klötzchen in verschiedenen Farben Schmetterlinge legen kann. Sie legte rote Schmetterlinge, blaue, gelbe, grüne, dann sollte ich Schmetterlinge legen und legte auch rote, blaue, gelbe, grüne und dann legte ich dem ansonsten ganz und gar roten Schmetterling eine gelbe Flügelspitze.

    In dem Gesicht der Zweijährigen malte sich erst absolute Fassungslosigkeit - da war was falsch. Da war was falsch! Was war passiert? "Das ist falss!" lispelte sie bestimmt. Als ich nicht begreifen wollte, kam Empörung. Falsch, das musste man doch sehen! Dazu kam dann aber auch Belustigung. Wie konnte es sein, dass diese große Frau keinen korrekten Schmetterling hinbekam. Als ich dann noch dem blauen Schmetterling eine rote Flügelspitze gab, musste die Zweijährige sehr lachen, so sehr, dass sie erst einmal von ihrem kleinen Stuhl kippte.

    Zur Beruhigung legten wir schnell wieder einfarbige Schmetterlinge, das war schon aufregend genug. "Jetzt blau!" "Jetzt rot!" "Jetzt das!", rief sie und ich legte ihr die gewünschten Schmetterlinge. "Jetzt überrasche ich dich!", sagte ich, "mach die Augen zu!". Und sie hielt sich die Händchen vor die Augen, ich legte einen gelben Schmetterling und deckte ihn mit der Aufbewahrungsschachtel ab, als sie die Augen wieder öffnete, sagte ich "Tadaaa!" und hob die Schachtel hoch. "Nochmal!", rief sie, und ich legte noch den blauen und den grünen Schmetterling und dann den roten mit der gelben Flügelspitze und - Tadaaaa! - die Zweijährige kreischte laut, als ich die Schachte hob, dann lachte sie laut, dann legte sie selbst einen Schmetterling mit "falscher" Flügelspitze und dann mit falschem Kopf und dann mit falschem Fühler und dann einen ganz bunten. Und dann begann sie, die Steine umherzuwerfen und auf die Schachtel zu schlagen und musste ein bisschen von ihrer Mutter beruhigt und ins Bett gebracht werden.

     
    Einem Kleinkind den Samen der Subversivität eingepflanzt. Läuft bei Ihnen.
     
    hehehe.

    Kommentar beantworten

    November seit 4138 Tagen

    Letzter Regen: 22. Juli 2017, 23:24 Uhr