• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 1. April 2017
    Flug

    Bisher kann ich nur von der Anreise berichten, die nämlich den ganzen Tag einnahm. Das war aber spannend genug, auf einer Langstrecke Business Class fliegen ist eine sehr gediegene Angelegenheit.

    An Bord wurde ich namentlich begrüßt und zu meinem Einzelplatz am Fenster begleitet, der Mantel wurde mir abgenommen und irgendwo aufgehängt, dann bekam ich ein Glas Champagner und befasste mich die folgende Stunde bis Abflug damit, den Sitz auszuprobieren. Beine hoch, Rückenlehne runter, alles ganz runterfahren und zum Bett machen, Massagefunktion und so weiter. Kopfkissen und Bettdecke lagen bereit, außerdem ein Täschchen mit bequemen Socken, Schlafmaske, Lippenbalsam, Handcreme, Ohrstö0seln, Kugelschreiber, Zahnstocher, was man so braucht. Dann gab es einen Begrüßungscocktail. Das war morgens gegen 11. Dann war ich auch schon sehr entspannt.

    Das Entertainmentprogramm enthielt rund 20 Fillme und deshalb habe ich nun auch Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, Bleed for this und die halbe 10. Staffel von The Big Bang Theory gesehen. Unterbrochen von ständigem Essen. Wirklich ständig. Lecker war es auch noch. Vor lauter Essen und Filmen kam ich gar nicht dazu, meiner Flugangst zu frönen. Sehen sie selbst:









    Aussicht gab es manchmal auch:



    Ungefähr genauso lange wie der Flug dauerte dann der Weg vom Flugzeug zum Hotel. Nach 2,5 Stunden Immigration (das meiste davon Schlange stehen) war ich beim Fahrer, nach weiteren 2 Stunden am Hotel, der Fahrer machte aber unterwegs Sightseeing mit mir und im Austausch brache ich im bei, "Scheiß Stau!" zu sagen.

    Im Hotel angekommen machte ich dann nur Fotos vom noch ordentlichen Zimmer und lief dann schon wieder los, um in einem italienischen Restaurant die Kollegen zu treffen. Dort war das Highlight eine Pfeffermühle, die genauso groß war wie der sie Kellner. Was mehr über die Pfeffermühle als über den Kellner aussagt.

    Eingeschlafen bei offenem Fenster zu den Geräuschen der Stadt.

    November seit 4053 Tagen

    Letzter Regen: 28. April 2017, 23:21 Uhr