• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Dienstag, 16. Oktober 2012
    Blogging November - 351

    Gerade verlange ich von Frau Herzbruch, eine Mail in Assi-Tonfall zu schreiben. Hintergrund ist, dass es eine diffizile Situation gibt, die es aufzulösen gibt. Unklar ist, ob wir im Recht sind oder nicht, klar ist, dass Kulanz unproblematisch sein sollte. Mein taktischer Ansatz ist, eine nur kurze Einlassung im Brustton der Überzeugung zu schreiben, bei der gleichzeitig sonnenklar wird, dass man es äußerst einfach gestrickten Menschen zu tun hat, die nur Ja verstehen und im Falle eines Nein sofort RTL einschalten.

    Frau Herzbruch windet sich wie ein Aal.

    Hach, was ein Spaß! Vielleicht bringe ich sie noch dazu, nur mit Vornamen zu unterschreiben!




    Heute vor zig Jahren:

    Ültje steht bei Pe vor der Tür und klingelt, wir tun so als wären wir nicht da.

     
    Sie werden mir das jetzt natürlich nicht glauben, aber es ist wahr: Gerade beim Zähneputzen hatte Frau H. den Plan gefasst, noch eine Mail hinterherzuschicken, die mit "Sehr geehrte Damen und Herren, bei der vorangegangenen Mail handelte es sich um einen Irrtum" begonnen und auf ihre akademischen Qualifikationen hingewiesen hätte. Im Anschluss war sie gewillt, die Situation durch eine relativ hohe Geldzahlung aufzulösen, die ihr ermöglicht hätte, einerseits vor mir so zu tun, als hätte die erste Mail alles zu meiner Zufriedenheit gelöst, andererseits aber den Anbieter nicht weiter inkommodiert hätte.

    Nein, natürlich glauben Sie mir das jetzt nicht. Ich habe einen Zwerchfellkrampf vor Lachen.
     
    und damit reihte ich mich nahtlos in die freakshow die da ist die wissenschaft ein. alles freaks.
     
    Und was jetzt auch keiner glaubt: der Plan ist total haargenau aufgegangen. Frau Herzbruch hat heute um 6:55 Uhr Post von "Mandy" bekommen. Nein, kein Scherz. Und alles gut.

    Ich schmeiß mich weg :-)
     
    ja, mandy. und die konnte viel besser formulieren als ich. und war freundlich. ich ziehe in erwaegung, in zukunft den obligatorischen zusatz "zur schaffung einer aktenlage" einfach wegzulassen.

    Kommentar beantworten

     
    Hehe, zum Lachen hättet ihr auch Fußball gucken können...

    Kommentar beantworten

    November seit 5655 Tagen

    Letzter Regen: 16. September 2021, 22:52 Uhr