• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Samstag, 22. August 2020
    Urlaub Tag 1

    Es sind unglaublich wilde Zeiten hier, so als hätten wir alle ab Mitte März das Leben angehalten und nun passiert alles gleichzeitig und eben auch noch eine Portion Corona obendrauf. Völliger Irrsinn und das ganze ging etwa zur selben Zeit los, als Frau Herzbruch wieder regelmäßig in meinem Leben auftauchte, der Verdacht liegt also nah, dass es an ihr liegt.

    Das Verhältnis zwischen Frau Herzbruch und mir ist speziell. Heute hat sie mir nicht nur einem Videocall sämtliche Street- bzw. InternetCred abgezockt sondern sie hat mich auch noch ein einer Art Double Bind der dazu führt, dass ich ihr jeden Abend einen Satz als Aufhänger für ihren Blogbeitrag liefere.

    Dabei gibt es auch so viele andere spannende Themen gerade, über die ich viel dringender nachdenken muss und möchte als über Bloganfänge. Thema 1: Wie kann ich bewirken, dass das Kind die nächsten zwei Woche nicht in die Schule gehen muss. Thema 2: Wie viel ist mir meine Integrität wert bzw. konkreter: verkaufe ich sie bereits für EUR 40.000? Thema 3: Wie krass es ist an der Realität vorgeführt zu bekommen, dass ich immer Spiegel, immer Widerstand oder Wettbewerb, immer Input brauche, damit ich mich richtig wohl fühle.

    All diese Themen ausreichend zu bedenken ist mir heute noch gar nicht gelungen, ich bin aber auch erst seit etwa 10 Stunden wach, am ersten Urlaubstag ist natürlich Ausschlafen angesagt. Bei Thema 1 habe ich aber schon die 70%-Marke des Nachdenkens überschritten und bin, glaube ich, auf einem guten Weg.

    Ansonsten bin ich schon recht weit gekommen an Urlaubstag 1 mit dem, was ich im Urlaub gerne machen möchte. Die Wohnung ist schon auf "Pflicht-Niveau", sprich, man kann ohne zu Zögern Gäste empfangen (außer, dass man in Offenbach jetzt ja wieder nur sehr eingeschränkt Gäste empfangen sollte) und in Bezug auf die Kür habe ich schon heute, an Urlaubstag Nr. 1, die Hälfte des Kleiderschranks aussortiert (genauer gesagt ein Viertel, ich habe ja nur eine Hälfte, davon die Hälfte, der Rest gehört Herrn N, die sortiere ich natürlich nicht aus). Ich dachte Kleiderschrank käme erst in Woche 2 dran aber so täuscht man sich. Wenn nichts noch Wilderes passiert kann es daher sein, dass diesen Monat doch endlich mal die Fenster geputzt werden, die Fugen im Bad mit der Zahnbürste bearbeitet werden (lang gehegter Wunsch von mir!) oder die Küchenwände mit einem weichen Schwämmchen abgewaschen werden (Bedarf heute neu Entdeckt).

    Bleiben Sie also dran, die nächsten zwei Wochen werden ganz unglaublich spannend!

    November seit 5302 Tagen

    Letzter Regen: 07. September 2020, 22:30 Uhr