• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Freitag, 5. März 2021
    WmdedgT 3/2021

    (Alles zu WmdedgT bei Frau Brüllen.)


    Ich habe kaum geschlafen nachts, weil ich ständig wach war und aufgestanden bin aufgrund wechselnder Bedürfnisse. 7x Aufstehen habe ich gezählt, die Schlafuhr zählt nur 5x und gibt mir für meine Schlafleistung 83 Punkte, das ist alles sehr supekt. Habe ich das übrige Aufstehen nur geträumt?

    Jedenfalls ist alles sehr wenig ereignisreich. Duschen, anziehen, in die TARDIS zum Arbeiten. Am Vormittag geschah etwas Ungewöhnliches und zwar bildete ich plötzlich ein virtuelles Büro mit jemandem, mit dem ich auch ganz in echt zusammenarbeite. Das kam so: er rief mich (über Zoom) an, das Gespräch wurde komplex und dauerte länger, es wurde dabei sinnvoll, die Zahlen, über die gesprochen wurde, gleich in einer Tabelle festzuhalten, also teilte ich meinen Bildschirm, damit wir das gleich zusammen erarbeiten konnten, das dauerte so ca. eine Dreiviertelstunde und ich glaube, dann verabschiedeten wir uns eigentlich auch aber ich habe jedenfalls mein Videofenster nicht geschlossen und er auch nicht, während wir längst ganz andere Sachen machten (also ich jedenfalls, was er gemacht hat, weiß ich ja nicht). Dass mir das passiert ist nicht so verwunderlich, ich halte mich ja seit einem Jahr nonstop in einem virtuellen Büro auf und beachte nicht mehr, ob die Kamera an oder aus ist. Als ich aber nach einer weiteren halben Stunde plötzlich merkte, dass der Call noch lief, war ich schon erstaunt, dass der andere ihn nicht verlassen hatte. Bevor ich nachfragen konnte, sagte er aber auch schon, er müsse jetzt leider in eine andere Konferenz (Anfänger - ich war die ganze Zeit nebenher noch in einer anderen!).

    Generell: wenn ich auf Twitter das virtuelle Büro erwähne, fragen manchmal Personen ganz entsetzt, ob ich etwa von zu Hause aus ständig mit meinen Kolleg:innen in einer Videokonferenz verbunden sein müsste. So ist es ja gar nicht, wobei ich das aber total super fände. Ich kann das aber nicht vorschlagen, das käme aus der falschen Richtung, und offenbar will es auch niemand sonst, sonst hätte ja wer was gesagt.

    Der Arbeitstag lief so vor sich hin, ich telefonierte enorm viel, zwischendurch fröhnte ich weiter meiner aktuellen Hüttenkäseobsession und aß zum Frühstück Porridge mit Hüttenkäse, zum Mittagessen Kartoffelsalat mit Hüttenkäse, am Nachmittag Hüttenkäse mit Erdbeermarmelade und am Abend gab es Fischcurry, das war ohne Hüttenkäse und hat mir dann auch gleich nicht geschmeckt. Tja.

    Pünktlich zum Feierabend wurde mir noch ein neuer Schreibtischstuhl geliefert, eine absolute Zumutung, ich wollte nie einen Schreibtischstuhl kaufen aber sah mich dazu gezwungen, weil an dem, den ich bisher in Gebrauch hatte (vor ca. 15 Jahren von meiner Schwester übernommen) gingen die Rollen kaputt und ein Austausch erschien mir (aus allen Gründen) übermäßig aufwändig. So hatte ich also neulich irgendwann einen Stuhl bestellt, natürlich den, den Frau CucinaCasalinga mir verlinkt hatte (andere Menschen bezahlen Geld dafür!), nach dem ich erst zickig war und einen Schreibtischstuhl wollte, der keinesfalls nach Schreibtischstuhl aussieht (weil ich ja eigentlich gar keinen will) und dann war ich zickig und wollte nicht dafür bezahlen, allerhöchstens ganz wenig. Pandemie ist scheiße und ich hasse die Arbeit von zu Hause, das möchte ich hier nur nochmal festhalten.

    Jedenfalls kam dieser Stuhl, jetzt müssen wir alle hoffen, dass den mit den kaputten Rollen sehr, sehr bald jemand abholt denn jeden Tag, den hier zwei Schreibtischstühle stehen, verschlechtert sich meine Laune hoch 2.

    Nachdem ich zum Arbeitsende die TARDIS verlassen hatte, gab es, wie gesagt, das Fischcurry, das mir nicht schmeckte und das ich deshalb auch nicht aufgegessen habe. Ich überlege noch, ob ich statt dessen auf Nummer sicher gehe und auf Hüttenkäse zurückgreife oder ob ich evtl. ein Stückchen Käsekuchen esse. Dazu werde ich ein Buch lesen.

    November seit 5505 Tagen

    Letzter Regen: 19. April 2021, 22:08 Uhr