• Privatbloggen an: novemberregen @ gmail.com
  • | Twitter: @novemberregen
    Montag, 7. Januar 2019

    So, die Migräne ist auch so gut wie weg, nur noch in paar kleine mentale Aussetzer, die recht lustig sind, wie z.B.:

    Irgendwo sitzen und keine Ahnung haben, was ich eigentlich anhabe. Aus Spaß ganz stillhalten und die Augen schließen: trage ich Pyjama oder Jogginghose und Pulli oder möglicherweise auch Jeans und Bluse? Und eventuell Schuhe? Wenn ja, was für welche? Keine Ahnung.

    Im Einkaufszentrum beim Asiaten das Abendessen abholen und mich fragen: wie bin ich hier eigentlich hingekommen? In der S-Bahn war ich, soweit ist es noch klar, aber dann? Welchen Weg bin ich gegangen? Oder war das Fahrrad dabei? War es draußen noch hell oder schon dunkel? Ist es kalt? Wir werden es nie erfahren - aber das Fahrrad, immerhin, steht zu Hause.

    Den Ring am Finger umfassen, um ihn abzuziehen, und die unerschütterliche Überzeugung, dass ich damit auch gleich den ganzen Finger von der Hand abziehen werde. Ich mache es natürlich trotzdem - kann mich ja von einem komischen Migränegehirn nicht einschüchtern lassen. Es fühlt sich auch tatsächlich so an, also ob der Finger, überraschenderweise schmerzfrei, erst langgezogen wird, dann aus dem Gelenk ploppt, sich dann langsam löst. Ist aber falsch gefühlt, der Finger bleibt natürlich dran.

    Morgen wird sich der Kopf fertigsortiert haben, dann ist das auch vorbei.

    November seit 4930 Tagen

    Letzter Regen: 22. September 2019, 07:25 Uhr